Kinderrat | Kurt-Masur-Schule (ehem. 3. Schule) - Grundschule der Stadt Leipzig

Kinderrat

In der Grundschule entwickeln sich Kinder zu selbstständigen und verantwortungsbewussten Persönlichkeiten. Sie reflektieren ihre Umgebung kritisch und möchten ihren Alltag mitgestalten. Ein Gremium, in dem die aktuellen Themen der Kinder besprochen und wichtige Entscheidungen für den Hortalltag getroffen werden, ist unser Kinderrat. Den pädagogischen Prinzipien der Beteiligung und der Selbstbestimmung verpflichtet, können die Hortkinder hier demokratische Prozesse kennen lernen und Selbstwirksamkeit erfahren.

Einmal im Monat treffen sich die gewählten Mitglieder des Kinderrates, um sich miteinander auszutauschen, aktuelle Probleme zu diskutieren und gemeinsam Entscheidungen zu treffen.

Zu Schuljahresbeginn wählen die Kinder jeder 2. bis 4. Klasse zwei Delegierte für den Kinderrat. Dabei kann sich jedes Kind zur Wahl stellen. Die Mitschüler entscheiden, welchen beiden Kindern sie ihr Vertrauen aussprechen.

Die Kinderratsmitglieder:

  • sind Ansprechpartner und Vertrauensperson
  • vertreten die Interessen und Anliegen ihrer Mitschüler
  • reflektieren und planen die Ferien sowie besondere Veranstaltungen des Hortes
  • unterbreiten Vorschläge bei der Anschaffung neuer Spiele und anderer Materialien für den Hort
  • reflektieren und überarbeiten ggfs. die Hortregeln
  • finden Ideen und geben Impulse bei wichtigen Entscheidungen und aktuellen Fragen.

Während der Sitzung des Kinderrates hören die Kinder einander zu, setzen sich konstruktiv auseinander und handeln Kompromisse aus. Sie lernen, sich eine eigene Meinung zu bilden, diese zu formulieren und sie gegenüber anderen Kindern zu vertreten.

 

Für Probleme, Fragen, Kritik und sonstige Anliegen steht der Hortkinderrat ab jetzt auch per Mail zur         Verfügung: 3.hort.kinderrat(at)web(dot)de

 

 

Rückblick auf das Schuljahr 2017/2018

  • Die Idee einer Freundschaftsbank auf dem Schulhof (dort können sich Kinder treffen, die jemanden zum Spielen oder Reden suchen) konnte in diesem Schuljahr umgesetzt werden. Die Kinder nehmen diese sehr gut an und die eine oder andere Freundschaft konnte inzwischen auch schon entstehen.
  • Seit dem 2. Schulhalbjahr ist regelmäßig einer der Elternratsvorsitzenden  in unseren Sitzungen anwesend. Die Kinder können sich mit ihren Anliegen somit direkt an den Elternvertreter wenden. Diese werden dann in der nächsten Elternratssitzung  besprochen und die Kinder erhalten zeitnah eine Rückmeldung.
  • Unterstützung bei der Ferienplanung

→ Projektwoche in den Herbstferien zum Thema Musik und Instrumente sowie Unterbreitung entsprechender Vorschläge zu Ausflugszielen

→ Projektwoche in den Winterferien zum Thema Sport und gesunde Ernährung sowie Unterbreitung entsprechender Vorschläge zu Ausflugszielen

→ Projektwoche in den Osterferien zum Thema Berufe sowie Unterbreitung entsprechender Vorschläge zu Ausflugszielen

→ Projektwoche in den Sommerferien zum Thema Afrika sowie Unterbreitung entsprechender Vorschläge zu Ausflugszielen

 

 

Wir danken allen Kinderratsmitgliedern für ihr Engagement und ihre tollen Ideen!

Rückblick auf das Schuljahr 2016/17

Idee einer Freundschaftsbank auf dem Schulhof (dort können sich Kinder treffen, die jemanden zum Spielen oder Reden suchen), Umsetzung erfolgt in Kürze

  • Hierzu danken wir den zahlreichen Spenden vom Kuchenbasar sowie dem Förderverein für die finanzielle Unterstützung.

 

Unterstützung bei der Ferienplanung

  • Projektwoche in den Osterferien zum Thema Haustiere sowie Unterbreitung entsprechender Vorschläge zu Ausflugszielen
  • Projektwoche in den Sommerferien zum Thema Mittelalter sowie Unterbreitung entsprechender Vorschläge zu Ausflugszielen

 

Wir danken allen Kinderratsmitgliedern für ihr Engagement und ihre tollen Ideen!