Willkommen

21.10.2017

Projektwoche Klassenstufen 6-9 vom 23.10. - 27.10.17

In der Woche vom 23. bis zum 27.10.2017 werden Polizisten der Polizeidirektion Dresden und der Bundespolzei die Schüler der Klassenstufen 6 bis 9 "unterrichten".

Die Schüler lernen, wo und welche Gefahren im Internet, im Umgang mit dem Smartphone, ... auftreten und wie sie sich und andere schützen können. Themen wie Gewalt und Cybermobbing werden ebenso behandelt wie das Thema Zivilcourage für unsere 9. Klassen.

Wir wünschen allen eine lehrreiche Zeit!

zum Plan der Klassen


Die Bildhauerin Susanne Voigt (1927-2016) lebte von 1956 bis 2006 im Dresdner Stadtteil Plauen in der Nöthnitzer Straße 22. In diesen fünfzig Jahren hat sie ein ausgesprochen reiches künstlerisches Werk geschaffen. Fast jeder kannte sie als Schöpferin des "Pfau" auf der Stübelallee. Als sie 2016 starb, war ihr Wirken im Strudel des mittlerweile schnelllebigen Kunstbetriebes fast völlig in Vergessenheit geraten. Ihr 90. Geburtstag am 6. September 2017 ist nun Anlass, an die Künstlerin zu erinnern.

Antje Kirsch von der Freien Akademie Kunst und Bau stellt zum XXXVI. Plauenschen Abend am 8. November 2017, 19:00 in der Aula des Gymnasiums Dresden-Plauen, das Leben und Wirken der Künstlerin vor. Wir laden Sie herzlich zu diesem Vortrag ein - der Eintritt ist wie immer frei.

Bitte beachten Sie auch: Die Vernissage zu einer Ausstellung von Susanne Voigts Werken findet am 04.11.2017, 11:00 in der Galerie K, Westendstraße 21, statt.


17.08.2017

Beflügelndes Benefizkonzert am 12.04.2017

Am Mittwochabend vor den ersehnten Osterferien war es nach langer Vorbereitung endlich soweit – etwa 200 Gäste saßen voller Vorfreude in der vollbesetzten Aula unseres Gymnasiums und warteten auf den Beginn eines weiteren, nun bereits traditionellen Benefizkonzertes für den neuen Flügel unserer Schule.

Dieses fand im Rahmen der Plauenschen Abende statt und gliedert sich in eine Reihe von Konzerten ein, die vor ca. zwei Jahren durch einen engagierten Schüler und leidenschaftlichen Pianisten und den Musiklehrer, Herrn Rucker ins Leben gerufen wurden. Dabei entstand die Idee, den Benefizgedanken mit künstlerischem Darbieten in Konzertform zu verbinden. Dieses Anliegen konnte durch eine großzügige zweckgebundene Spende bereits vorangetrieben werden. In dieser Tradition wurde bei unserem Konzert das anspruchsvolle künstlerische Niveau gehalten und eine erfreuliche Summe von über 700€ erspielt.

mehr ...


13.08.2017

Von Ostia Antica bis zum Forum Romanum

Alle Wege führen nach Rom – so auch unserer, nämlich als Exkursion im Rahmen des Lateinunterrichts. Wir, die Klasse 9/4, reisten am 11.06.2017 mit unserer Latein- und Klassenlehrerin, Frau Nowak, unserem Geografielehrer, Herrn Brodengeier, sowie zwei Muttis mit dem Bus in die „Ewige Stadt“. Als wir nach 20 Stunden Fahrzeit endlich im Hotel „Giu Giu“ ankamen, startete nach einer kleinen Pause unsere erste Besichtigung zum Kolosseum. Jeder von uns hatte im Voraus einen Vortrag allein oder in einer Gruppe vorbereitet, der dann vor den Sehenswürdigkeiten gehalten wurde.

mehr ...


04.08.2017

Rückblick auf den Jahresausklang 2016/17: „Fest der Kulturen“

Das letzte Schuljahr beschlossen wir am 20. Juni mit einem fröhlichen „Fest der Kulturen“ und konnten damit erneut unter Beweis stellen, dass unsere Schulgemeinschaft Feste organisieren und feiern kann! Das Wetter war fabelhaft, die Stimmung klasse und das Angebot an Präsentationen und Mitmachstationen sehr vielfältig. Nicht nur hatten sich alle fremdsprachlichen Fachschaften interessante Beiträge ausgedacht und mit großem Engagement der Schüler auf die Beine gestellt, wir konnten auch u.a. chinesische Gäste begrüßen, die mit der Möglichkeit, Kalligraphie auszuprobieren und chinesische Tees zu verkosten, Schüler und Eltern gleichermaßen anzogen. Zum Abschluss des auch kulinarisch sehr vielseitig gestalteten Fests zeigte die Theatergruppe der Klasse 9/4 ihr englischsprachiges Stück „Famous“ in der gut gefüllten Aula. Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden!

Dr. Bertram Kazmirowski

Fotos ...


22.06.2017

Pangea-Mathematikwettbewerb: Erfolgreich zurück aus Berlin

Unsere fünf Teilnehmer am Bundesfinale 2017 am 17.6.17 sind mit herausragenden Ergebnissen aus Berlin zurückgekommen:

Goldmedaille         Clemens Ballani Kl. 6/3 (sachsenweit Platz 1, bundesweit Platz 18!!)

Silbermedaille        Hanna Wolf Kl. 6/4
                            Mary Jane Harnisch Kl. 8/3

Bronzemedaille      Alena Fiedler Kl. 5/1
                            Gustav Hupfer Kl. 5/4             

Herzlichen Glückwunsch von allen Mathematiklehrern !


Medienoffensive Schule des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus

MEDIOS-EFRE

Förderung der Computerausstattung mit EU-Mitteln aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung