Datenschutz

Datenschutzbestimmungen des Fördervereins

Seit dem 25.05.2018 ist die europaweite Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Auch wir als Verein sind ab diesem Tag daran gebunden. Dazu gehört auch, dass wir Sie darüber informieren müssen, welche personbezogenen Daten von Ihnen durch uns erhoben, verarbeitet und gespeichert sind.

Personenbezogene Daten sind nicht nur die zur unmittelbaren Identifizierung einer natürlichen Person erforderlichen Angaben, wie etwa Name, Anschrift und Geburtsdatum, sondern darüber hinaus alle Informationen, die sich auf eine in sonstiger Weise identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen beziehen (Art. 4 Nr. 1 DSGVO), wie beispielsweise Familienstand, Zahl der Kinder, Beruf, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Anschrift, Eigentums- oder Besitzverhältnisse, persönliche Interessen, Mitgliedschaft in Organisationen, Datum des Vereinsbeitritts, sportliche Leistungen, Platzierung bei einem Wettbewerb und dergleichen. Dies gilt für Informationen jedweder Art, also für Schrift, Bild oder Tonaufnahmen.

Name und Kontaktdaten der /des Verantwortlichen:
- Daniel Liszewski; Ottendorf Nr. 69, 01819 Bahretal
- Katja Martin; Am Galgenberg 4, 01825 Liebstadt
- René Schubert; Döbraer Str. 36, 01825 Liebstadt

Um Mitglied im Verein zu werden, muss eine schriftliche Beitrittserklärung abgegeben werden. Dafür ist es auch notwendig persönliche Angaben zu machen:
- Name und Vorname
- vollständige Anschrift
- Geburtsdatum
- Datum des Vereinsbeitritts

Diese Angaben werden zur Verwaltung der Mitglieder und Kommunikation zwischen Verein und dem Mitglied verwendet. Das Geburtsdatum dient der Feststellung der Volljährigkeit, um dem Verein beitreten zu können (Satzung §3 Satz 1).
Weitere Angaben können sein:
- Festnetz- bzw. Mobilfunknummer
- E-Mail

Diese Angaben sind optional und sollen die Kommunikation zwischen dem Verein und dem Mitglied vereinfachen. Zwingend notwendig sind sie jedoch nicht.

Die persönlichen Daten der Beitrittserklärung werden in eine Online-Vereinssoftware übertragen, um die Mitgliederverwaltung einfacher und zentral zu gestalten. Die Vereinssoftware wird von einer in der Schweiz ansässigen Firma (reeweb AG) betrieben. Zwischen dem Softwareanbieter und dem Verein gibt es eine Vereinbarung über die Auftragsverarbeitung von personenbezogenen Daten. Ein Zugriff auf die Daten ist nur Mitgliedern des Vorstandes vorbehalten.

Des Weiteren werden einige personenbezogene Daten auf den privaten Rechnern der Vorstandmitglieder verarbeitet und gespeichert. Dies ist notwendig um bestimmte Aufgaben, die mit der Online-Vereinssoftware nicht möglich sind, zu bearbeiten, z.B. die Vorbereitung und Auswertung der jährlichen Altpapiersammlung mit einem Tabellenkalkulationsprogramm. Die Daten werden dabei gemäß den Datenschutzbestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) behandelt.

Ebenfalls mit der Beitrittserklärung, oder als separates Schriftstück, hat jedes Mitglied die Möglichkeit, uns seine Kontodaten mitzuteilen. Das sind Kontoinhaber, IBAN und Geldinstitut. Die Angaben sind freiwillig und unabhängig von der Mitgliedschaft.
Die Kontodaten werden zum Einzug des Mitgliedsbeitrages oder zur Abwicklung sonstiger Zahlungen zwischen Verein und Mitglied benötigt. Diese Daten sind im Online-Portal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden gespeichert. Ein Zugriff auf die Kontodaten der Mitglieder haben ebenfalls nur die Vorstandsmitglieder.

Mit Ihrer Unterschrift unter der Beitrittserklärung willigen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten ein. Sie haben das Recht Ihre Einwilligung jederzeit zu wiederrufen. Bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt die Einwilligung rechtmäßig. Wir möchten darauf hinweisen, dass ein Widerruf der Einwilligung einen Ausschluss aus dem Verein zur Folge hat, da die Verwaltung von Mitgliedern ohne Persönliche Daten nicht möglich ist.

Personenbezogene Daten, welche uns in schriftlicher Form vorliegen, sind in Aktenordnern abgelegt und werden in einem abschließbaren Aktenschrank aus Stahlblech aufbewahrt. Die Schlüssel zum Aktenschrank sind an zwei Vorstandsmitglieder verteilt, welches mit einer Schlüsselübergabeliste dokumentiert ist. Der Aktenschrank befindet sich in der Wohnung von Herr Schubert.

Alle Daten werden für die Zeit der Mitgliedschaft, zuzüglich der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist nach Ausscheiden des Mitglieds, aufbewahrt bzw. gespeichert. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ist nicht beabsichtigt. Sollten dennoch zukünftig weitere Daten von Ihnen notwendig sein oder sollen diese an Dritte weitergeleitet werden, so werden Sie in einem gesonderten Schreiben darüber informiert.

Sie haben das Recht Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten. Ferner haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Zudem haben Sie das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

Nach oben