Deutsch

Bild: Dr. Karin Reichelt

„Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene.“
Carl Hilty (1833-1909)


Ausgehend von den Vorkenntnissen der Schüler aus der Grundschule knüpfen wir in den Klassenstufen 5 und 6 an vertrauten Formen des Unterrichts an und entwickeln diese durch integrative Herangehensweise. In einem lebensorientierten, altersentsprechenden und methodisch-abwechslungsreichen Unterricht entwickeln und fördern wir die Kompetenzen der Schüler. Sie lernen eigene und fremde Leistungen zu reflektieren und zu bewerten.
Entsprechende Projekte unterstützen die Entwicklung der Selbstständigkeit und Teamarbeit unserer Schüler. Dazu gehören z.B. Projektarbeit, Bibliotheksbesuch und Vorlesewettbewerb.

In den Klassenstufen 7 bis 10 erweitern und intensivieren wir die Schülerselbstständigkeit.
Dabei steht das eigenverantwortliche Arbeiten der Schüler im Vordergrund. In verschiedenen Projekten knüpfen wir an die Lebens-und Erfahrungswelt der Schüler an und erweitern diese an komplexeren Themen. Sie vertiefen ihr Wissen über Literatur und Identifikationsfiguren aus unterschiedlichen Zeiten und setzen sich mit Traditionen in Kultur, Religions- und Geistesgeschichte auseinander.
Die gymnasiale Oberstufe fördert im Kursunterricht die Eigenaktivität der Jugendlichen durch einen problemorientierten und kooperativen Unterricht. Unterschiedliche Methoden, Arbeitsformen und neue Medien werden dabei verstärkt einbezogen.

„Die Sprache gehört zum Charakter des Menschen.“

Sir Francis von Verulam Bacon, (1561 - 1626), englischer Philosoph, Essayist und Staatsmann