Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit am Hülße-Gymnasium ist in Trägerschaft der AWO Kinder- und Jugendhilfe gGmbH mit zwei Dipl.-Sozialpädagogen besetzt.

Frau Anja Wockenfuß und Herr Martin Hanisch unterstützen seit dem Schuljahr 2017/2018 das Beratungsteam unserer Schule.

Unser Ziel ist es vorrangig, die SchülerInnen in ihren personalen und sozialen Kompetenzen zu stärken und sie bei der Entwicklung ihrer eigenen Persönlichkeit zu unterstützen.

Die Schulsozialarbeit nimmt in der Schule eine neutrale Rolle ein und vermittelt zwischen Schülern, Eltern und Lehrkräften.

Unser Angebot richtet sich an alle am Schulleben beteiligten Personen und umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Einzelfallhilfe und Beratung

    • für alle Schüler, die von sozialen, familiären, schulischen oder persönlichen Problemen berührt sind

  • Klassentraining

    • bedarfsorientierte und präventive Projekte zu verschiedenen Themen in Kooperation mit den Klassenlehrkräften

  • Schulclubarbeit

    • offenes Freizeitangebot mit Raum für gemeinsame Treffen und verschiedene thematische Angebote, Ferienprojekte

  • Unterstützung und Beratung von Eltern und Lehrern
  • Krisenintervention 
  • Netzwerkarbeit/ Kooperation

Anwesenheit im Haus

Montag - Freitag 8:30 - 16:00 Uhr  (Ausnahmen sind Termine außerhalb der Schule)

8:30 - 12:30 Uhr im Beratungszentrum im Raum K22.2

14:15- 16:00 Uhr im Schulclub im Raum K46 (mittwochs ab 13:00)

oder unterwegs im Schulhaus

Kontaktaufnahme/Terminvereinbarung:

anja.wockenfuss@awo-kiju.de oder telefonisch unter 0173-4536604

martin.hanisch@awo-kiju.de oder telefonisch unter 0173-4536531

 

Wir unterliegen der Verschwiegenheitsverpflichtung.

Alle Gespräche werden vertraulich behandelt, wir sind unparteiisch und benoten nicht.