Algorithmen – Sortieren mit einer Waage

Für das Fach Informatik an Oberschulen in Klassenstufe 8 oder Gymnasium in Klassenstufe 9/10 wurde ein digitales Lehr-Lern-Szenario im ersten Entwicklungsschritt fertiggestellt. Ziel ist die Einführung des Algorithmusbegriffs und den algorithmischen Grundstrukturen.

Single Choice Abfrage zum Prüfen einer Schleifenbedingung

Zuordnungsaufgabe mit Drag and Drop

Digitales Lehr-Lern-Szenario Informatik „Algorithmen – Sortieren mit einer Waage“

Für das Fach Informatik an Oberschulen in Klassenstufe 8 oder Gymnasium in Klassenstufe 9/10 wurde ein digitales Lehr-Lern-Szenario im ersten Entwicklungsschritt fertiggestellt. Ziel ist die Einführung des Algorithmusbegriffs und den algorithmischen Grundstrukturen.

Der Kern, des im Blended-Learning-Ansatz entwickelten Szenarios, ist eine eigens konstruierte App, die eine digitale Balkenwaage zum Vergleichen zweier Massestücke enthält. Die Massestücke werden als Blackboxes betrachtet und müssen paarweise einzeln verglichen werden, um sie nach der Masse sortieren zu können. Die Lernenden nehmen die Rolle eines Computers ein, verlassen intuitive Handlungsmuster und erarbeiten sich kleinschrittig einen Algorithmus, der mit Hilfe der Waage zur richtigen Reihenfolge gelangt. Als Rahmen wird ein Moodle-Kurs zur Verfügung gestellt, der passende Aufgabenvorschläge rund um die Arbeit mit der Waage enthält und dabei weitere digitale Arbeitstools zentral anbietet. Dazu wurden zwei mit H5P angereicherte Lernvideos erstellt, die wissensvermittelnde Tätigkeiten übernehmen und die Schülerinnen und Schüler gleichzeitig zur Interaktion anregt. Die Lehrkraft erhält so währenddessen die Chance, eine begleitende Rolle einzunehmen.

Um das Szenario im nun folgenden Entwicklungsschritt zu erproben und zu evaluieren suchen wir weitere Lehrkräfte für Informatik, die an der Durchführung des Szenarios interessiert sind und uns in dieser Phase unterstützen. Dazu würden wir, sofern die aktuelle Lage der Pandemie dies erlaubt, Schülerinnen und Schüler im Unterricht beobachten und Sie um Ihre Unterstützung bitten, wenn es um die Evaluation des Lernfortschritts geht.

Wenn Sie an der Erprobung unseres Szenarios interessiert sind, dieses einmal in Ihrem Unterricht einzusetzen oder lediglich einen detaillierteren Einblick gewinnen möchten, dann melden Sie sich gern per Mail an marcel.lehmann@uni-leipzig.de.

Wir freuen uns über jegliche Art von Interesse und zukünftige Zusammenarbeit!