Wir über uns

Schulphilosophie

Albert Schweitzer

Albert Schweitzer

Lebenslauf

Albert Schweitzer

 

 

 

1875 14. Januar Geburt in Kaysersberg im Oberelsass
Anfang Juli Umzug der Familie Schweitzer nach Günsbach
1893 Studium der Theologie und der Philosophie, dazu Musiktheorie 
1898 1. theologisches Examen, Musikunterricht bei Charles Marie Widor 
1899 Doktor der Philosophie 
1900 Doktor der Theologie 
1902 Professor der Theologie in Strassburg 
1903 Direktor des Stifts St. Thomas 
1905 Beginn des Medizinstudiums 
1912 Heirat mit Helene Bresslau 
1913 Doktor der Medizin. Ausreise nach Lambarene 
1914 Internierung in Lambarene 
1915 Er findet den Ausdruck "Ehrfurcht vor dem Leben" 
1918 Rückkehr ins Elsass 
1924 Rückkehr nach Lambarene 
1927 Verlegung des Spitals 
1928 Goethe-Preis der Stadt Frankfurt a. M. 
1953 Friedens-Nobelpreis für 1952 
1965 4. September: Tod in Lambarene