Pausenversorgung

Heranwachsende benötigen sowohl für ihre körperliche und geistige Entwicklung, als auch für die Konzentration- und Leistungsfähigkeiten eine ausgewogene Ernährung. Da wir in unserer Schule aufgrund mangelnder Anmeldungen keinen Essensanbieter für die Mittagspause beauftragen konnten, haben die Pädagogen*innen der Schule eine tägliche Pausenversorgung (Hofpause) selbst integriert.

Unsere Schule unterrichet, wie im Lehrplan vorgegeben, das Fach Hauswirtschaft in den 5.-7. Lernförderklassen. Die Schüler*innen bereiten in diesen Stunden unter Anleitung verschiedene Mahlzeiten her, ausgehend von gesunden Snacks und Fingerfood bis hin zu einem drei Gänge – Menü (Abschlussprüfung in der 7. Klasse). Während des Hauswirtschaftsunterrichtes werden ca. 30 Portionen täglich für die Kinder und Jugendlichen durch die jeweilige Klasse zubereitet und in der Mittagspause für 0,50€ verkauft. Dieses System hat großen Erfolg und wird sehr dankbar von den Schüler*innen angenommen.

Gemeinsame Mahlzeiten stärken das Gruppengefühl und tragen zum Erleben familiärer Rituale bei. Das positive Feedback unserer Heranwachsenden zeigt, dass das Essen in der Gruppe einen wichtigen Tagespunkt für sie einnimmt.