Förderzentrum mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Beeinträchtigung 

Hilfsmittelversorgung

Ein sehr wichtiges Element bei der therapeutischen Betreuung unserer Schüler und Schülerinnen ist die Versorgung mit Hilfsmitteln.
Dafür kommen regelmäßig Orthopädietechnikern von den Sanitätshäusern verschiedener Firmen in die Schule, die sich um die Hilfsmittelneuversorgung, Reparaturen und Anpassungen bereits vorhandener Hilfsmittel kümmern.
Zum Beispiel werden so Stehständer dem Längenwachstum angepasst und defekte Rollstühle repariert.

Ist eine Hilfsmittelneuversorgung notwendig, haben wir die Möglichkeit verschiedene Modelle über einen längeren Zeitraum im Schulalltag des Schülers zu testen.

Durch die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit von Therapeuten, den Klassenteams, Sie als Eltern und den Technikern wird so versucht, die optimale Lösung für ihr Kind zu finden. Ist das passende Hilfsmittel gefunden, halten wir Rücksprache mit dem behandelnden Arzt, um eine Verordnung zu erhalten.
Sollte es zur Ablehnung der Kostenübernahme der gewünschten Hilfsmittel durch die Krankenkasse kommen, unterstützen wir Sie beim Verfassen einer entsprechenden Begründung.

Ebenfalls ist die Versorgung mit Orthesen, sowie die Anpassung dieser in unserer Schule möglich. Die Kinder können vor Ort in den Räumen der Therapien, im Beisein des Therapeuten gegipst werden. Nach mehreren Anproben vor Ort wird die Orthese fertiggestellt.

Somit leisten wir als Therapeuten, in Zusammenarbeit mit den Technikern der Sanitätshäuser einen wichtigen Beitrag zur bestmöglichen Versorgung Ihres Kindes.