Beratungsstelle

Die Förderpädagogische Beratungsstelle an unserem Förderzentrum hat die Aufgabe, Schüler und deren Eltern/ Sorgeberechtigte sowie Lehrer von Grund-, Förder- und Oberschulen in folgenden Förderschwerpunkten zu beraten, zu unterstützen und bei Bedarf in weitere Förderangebote oder an andere Beratungsstellen zu vermitteln.

  • Förderschwerpunkt Lernen (Hauptzielgruppe)
  • Förderschwerpunkt sozial-emotionale Entwicklung
  • Förderschwerpunkt geistige Entwicklung

Die Beratungsstelle arbeitet mit allen Grund- und Oberschulen des Einzugsgebietes, ggf. weiteren Förderschulen, der Schulpsychologischen Beratungsstelle in der SBA Dresden, dem Sozialpädiatrischen Zentrum am Klinikum Dresden-Neustadt, dem Kinder- und Jugendärztlichen Dienst der Stadt Dresden, niedergelassenen Psychologen und Therapeuten sowie den Allgemeinen Sozialen Diensten und anderern Institutionen zusammen.

Die Ausbildung und Qualifikation der Lehrer am Förderzentrum "A.S. Makarenko" Dresden decken Beratungskompetenzen in den Förderschwerpunkten Lernen, geistige Entwicklung, Sprache, Hören und sozial-emotionale Entwicklung ab.

Ausgehend von den Beratungsinhalten kann eine diagnostische Überprüfung primär im Förderschwerpunkt Lernen durch unsere Diagnostiklehrer folgen.

Gemeinsam mit unseren Beratungslehrern bieten sie ihre Mithilfe an bei:

  • der Aufklärung über die Schullaufbahn an einer "Förderschule zur Lernförderung" bzw. über integrative Beschulungsformen für lernschwache oder lernbehinderte Kinder
  • über Voraussetzungen und Möglichkeiten für eine integrative Beschulung
  • bei der Berufsorientierung und -vorbereitung von lernschwachen oder lernbehinderten Kindern