Fächer

Die Grundlage unserer Arbeit ist ein fundierter Fachunterricht. Dieser richtet sich nach den sächsischen Lehrplänen, den deutschen Bildungsstandards und den einheitlichen Prüfungsanforderungen der Kultusministerkonferenz. Der Unterricht hat das Ziel einer vertieften Allgemeinbildung mit einer Vermittlung von fachlichen und überfachlichen Kompetenzen. Um in den Fächern diese Ziele auf hohem Niveau umzusetzen, arbeiten wir durchgängig nach dem Fachlehrerprinzip. Intelligentes Wissen entsteht im täglichen Unterricht durch vielseitiges Üben und anwendungsorientierte Aufgaben und die Vernetzung von Inhalten auch von verschiedenen Fächern. Anhand der vermittelten Inhalte werden Informationsbeschaffung und Verarbeitung, Medienkompetenz und Methodenbewusstsein sowie Reflexions- und Diskursfähigkeit entwickelt, sodass die SchülerInnen bis zum Erreichen der Hochschulreife in der Lage sind, sich selbstständig Themen zu erarbeiten und Inhalte zu beurteilen. Neben Phasen der konzentrierten Vermittlung von Unterrichtsstoff durch den Lehrer integriert der Fachunterricht offene Phasen, in denen die SchülerInnen eigenverantwortlich und kooperativ arbeiten sowie Projekte, bei denen die SchülerInnen zusammenhängend an einem Produkt aktiv sind. Ab der Jahrgangsstufe 11 werden die SchülerInnen in Leistungs- und Grundkursen unterrichtet. Die Sechszügigkeit unseres Gymnasiums ermöglicht uns ein breites Angebot in den Leistungskursen. Neben den Leistungskursen Mathematik, Deutsch, Physik, Geschichte, Französisch und Englisch finden sich Chemie und Kunst. Selbst die Leistungskurse Latein und Spanisch wären denkbar. Schulintern wurde der fächerverbindende Wahlgrundkurs Darstellendes Spiel konzipiert und genehmigt.