Naturwissenschaftliches Profil

Seit dem Schuljahr 2010/11 findet an unserer Schule Unterricht im naturwissenschaftlichen Profil statt. Für die Planung und Durchführung unseres Profilunterrichts gelten die Grundsätze:

  • Das naturwissenschaftliche Profil ergänzt und erweitert den Fachunterricht in den einzelnen Naturwissenschaften.  
  • Der Profilunterricht ist als fächerverbindende und handlungsorientierte Unterrichtsform konzipiert. 
  • Die experimentelle Methode nimmt eine zentrale Stellung ein. 
  • Die Projektmethode wird im Profilunterricht weiterentwickelt. 
  • Exkursionen, eine Profilfahrt in Klasse 9 und die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern (z.B. VON ARDENNE Anlagentechnik GmbHSternwarte GönnsdorfAugenoptik "Monokel" ) bereichern den Profilunterricht und vermitteln unseren Schülern einen starken Praxisbezug.

Der Profilunterricht ist nach den Vorgaben des sächsischen Lehrplans gegliedert:

Klassenstufe 8

Klassenstufe 9

Klassenstufe 10

 
  • Optik in Natur und Technik 
  • Raumfahrt für die Erde
  • Wasser – Quelle des Lebens  
 
 
  • Klimawandel - Ursachen und Folgen 
    (z.B Wetterpraktikum, Experimentierpraktikum - Kohlenstoffdioxid als Treibhausgas, globale und lokale Ursachen und Folgen)
  • Klimaschutz 
    (z.B. Handlungsfeld Kunststoffe, Experimentierpraktikum - Erneuerbare Energien)
  • Wahlbereich 1: Projekt „Fritten for future“
    (z.B. Handlungsfeld - Ernährung, Kennen der Zusammenhänge zwischen Klima und Vegetation)
  • Wahlbereich 2: Projekt „No planet B – überdenke deinen Lifestyle“
    (z.B. Nachhaltiger Konsum als Maßnahme für den Klimaschutz)
 

Der Schwerpunkt Robotik in Klassenstufe 10
gibt Einblick in die Grundlagen
autonomer Systeme, die Sensorik
und das Herangehen an praxisnahe Probleme.
Die Schülerinnen und Schüler
arbeiten durchweg projektorientiert
und finden Raum für Versuch und Irrtum.
Ihr Vorwissen aus der Mathematik,
Informatik und den Naturwissenschaften
wird aufgegriffen
und je nach individueller Projektgestaltung vertieft.

An der Schule zur Verfügung stehende Robotersets
ermöglichen verschiedenste Problemstellung:
Von Zeitrennen mit Fahrzeugen
mit eigener Steuerungssoftware
und individueller Antriebsmechanik,
über die Programmierung von Rasenmäher- und
Staubsaugerroboter unter Beachtung
optimierter Wege und Ergebnisse,
bis hin zur Simulation einer
Erkundungsmission auf dem Mars mit einem Rover.

 

Profilwahl Klasse 7

Für die derzeit anstehende Profilwahl haben wir hier die Präsentation aus der Abendveranstaltung eingestellt. Die unterrichtenden Fachlehrer beantworten Eure Fragen gern.

Nawi aktuell

Im Dezember finden für die Kurse der Klasse 8 innerhalb des Lernbereichs Optik die Fotoexkursion "Dresden in der blauen Stunde" statt. Dabei erwerben unsere Schülerinnen und Schüler Grundkenntnisse in der Nachtfotografie. Sie lernen, unter welchen Bedingungen gute Aufnahmen des abendlichen Dresdens entstehen. Mit einem Klick geht es zur Diashow.