Profi-Handballer zu Gast beim GDB

Auch in diesem Jahr wurde der Handballkurs von 2 Profis des HC Elbflorenz 2006 besucht. Die beiden Spieler Henning Quade und  Mindaugas Dumčius unterstützten in Sport.das Unterrichtsgeschehen. Zum Thema "Finte zur Hand" gab es aber auch viele Möglichkeiten den SchülerInnen hilfreiche Hinweise zu geben. Bei einem abschließenden Spiel coachten die beiden Elbtiger die SchülerInnen und erkannten einiges an Potential.

Das Highlight der Stunde war wohl bei einem Demonstrationswurf ein mit beiden Händen festgehaltener Wurf durch Willy von Mindaugas Dumčius, der selber seines Zeichens nicht anderes als litauischer Nationalspieler ist.

Am Ende der Doppelstunde erhielten die SchülerInnen die Einladung zu einem Handballspiel in der neuen BallsportArena Dresden. Beim Punktspiel gegen den HSV Hamburg galt es nicht nur Beobachtungsaufgaben zu erfüllen, sondern auch das erste Mal ein Handballspiel und die Stimmung in einer Arena zu erleben.

Text & Fotos: Hen

Über das Bundesligaspiel berichtet Robin:

Am Freitag, dem 06.09.2019, besuchten wir das Handballspiel in der Ballsportarena Dresden. Es war der 3. Spieltag in der 2. Handball-Bundesliga. Die 2 gegeneinander spielenden Mannschaften waren der HC Elbflorenz Dresden 2006 und der HSV Hamburg. Das Spiel begann 19:30 Uhr. Nach der ersten Halbzeit lag der Spielstand bei 13:17 und endete mit 28:33 für den Hamburger Verein. Dabei machte der Spieler Marc Pechstein die meisten Tore für den HCE. Dabei beobachteten 1521 Zuschauer das Spiel.