Berufekarussell

Quelle: fc-foto.de/30807029

Die Idee:

Eltern stellen ihren Beruf im Rahmen von Abendveranstaltungen den Jugendlichen vor, und unterstützen damit die Berufs- und Studienorientierung an unserer Schule.

Der Anfang

...die erste Elterninformation vom 23.9.2015 (hier als pdf)

Liebe Eltern,

wir wenden uns heute mit einer Bitte an Sie.

Die Organisation der Berufs- und Studienberatung gehört mit zu unseren Aufgabenfeldern. Im letzten Schuljahr ist dazu gemeinsam ein tragfähiges Konzept entstanden, dass mit Ihrer Hilfe jetzt noch um ein schönes Angebot erweitert werden könnte.

Wir wissen alle aus Erfahrung, wie schwierig es für die Jugendlichen ist, die richtigen Wege nach dem Abitur zu gehen. Zu groß ist die Palette der Möglichkeiten geworden und zu wenig Zeit ist, sich mit allem zu beschäftigen.

An unserer Schule lernen über 1000 SchülerInnen, d. h. wir haben etwa 2000 Eltern, die im Arbeitsprozess eingebunden sind. Unsere Idee ist, dieses große Potential zu nutzen und eine „Elternbörse“ ins Leben zu rufen, wo Eltern ihre Berufe vorstellen. Im Elternrat angesprochen traf diese Idee auf große Resonanz.

Bevor wir alles im Detail planen, möchten wir gerne von Ihnen wissen, ob Sie bereit wären, ihren Beruf einmal in der Schule vorzustellen. Die Zielgruppe wären Schüler der 10. – 12. Klassen und deren Eltern. Die/der Vortragende allein kann natürlich entscheiden, wie klein oder auch groß die Zuhörerschaft sein soll und darf. Der geplante Zeitpunkt ist ein Abend im März, wo verschiedene Vorstellungsrunden angeboten werden und die Schüler sich interessengebunden einschreiben können. Als zeitlichen Rahmen haben wir 30 Minuten angedacht.

Mit diesem Schreiben möchten wir Sie herzlich bitten, uns in diesem Vorhaben zu unterstützen und unseren SchülerInnen damit weitere Orientierung hinsichtlich der Berufs – und Studienwahl zu geben.

In der Hoffnung auf viele positive Rückmeldungen bis spätestens 01.10.2015 verbleiben wir mit freundlichen Grüßen,

 

Sylvia Sobieraj                                               Ulrike Wollschläger

Schulleiterin                                                 Beratungslehrerin

Der zweite Schritt

... so geht es weiter (20.11.15):

Liebe Eltern,

heute kann ich Ihnen endlich eine Rückinformation zum Berufekarussell geben.

Es ist, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön an Sie, ein Grund zu großer Freude: über 50 Eltern unseres Gymnasiums haben ihre Bereitschaft erklärt, ihren Beruf in der Schule vorzustellen, viele Jugendliche zeigen Interesse, an der Vorstellungsrunde teilzunehmen. Über diese Zahlen freuen wir uns wirklich sehr.

Da uns so viele Eltern unterstützen wollen, hat sich logistisch jetzt folgender Plan entwickelt. Wir möchten die Veranstaltung über 3 Jahre durchführen, und  in jedem Jahr sollen 3 verschiedene Berufsgruppen präsentiert werden, die wir anhand Ihrer Bereitschaft zusammengestellt haben. Das heißt, unter einer übergeordneten Berufsbezeichnung haben wir die einzelnen Berufe zusammengefasst, die damit in Zusammenhang stehen. So sind die Gruppen von Jura, Medizin, Naturwissenschaften, Ingenieurwesen, Sozialpädagogik, schöngeistigen Berufen, Geografie/Geologie, Architektur und Finanzwesen entstanden.

In diesem Schuljahr möchten wir mit den Gruppen Ingenieurwesen, Finanzwesen und schöngeistige Berufe beginnen, ohne in irgendeiner Weise eine Gruppe bevorteilen oder benachteiligen zu wollen. Wir mussten nur einfach eine Variante finden, um die vielen Zusagen sinnvoll zu bündeln. Das ist natürlich mit der Hoffnung verbunden, dass Sie als Eltern Ihre Bereitschaft auch über diesen längeren Zeitraum aufrechterhalten können.

Termin der Veranstaltung für das Schuljahr 2015/2016 wird der 10.03.2016 sein, in der Zeit zwischen 18.30 Uhr und 20.30 Uhr.

Damit wir uns konkret mit den Eltern absprechen können, die zu den Berufen Zusagen gemacht haben, mit denen wir beginnen wollen, bekommen Sie, von Herrn Ehrhardt veranlasst,  zeitnah eine persönliche Information über die jeweiligen Elternvertreter der Klassen. Darin werden sie gebeten, Ihre Mailadresse an Frau Wollschläger zu senden, damit wir weiter planen können.

Nun hoffen wir, dass sich alles weiter so gut entwickelt und es uns gelingt, unsere Schüler neugierig auf diesen Abend zu machen.

Wir bedanken uns noch einmal für Ihr Engagement und verbleiben mit freundlichen Grüßen,

 

Sylvia Sobieraj                                                                     Ulrike Wollschläger

Schulleiterin                                                                         Beratungslehrerin

Die erste Veranstaltung

... findet statt am 10.03.16

Liebe Schülerinnen und Schüler, 

seit Anfang des Schuljahres haben wir daran gearbeitet, das Berufekarussell in Bewegung zu versetzen und Dank der Mithilfe eurer Eltern hat es sich stetig eine Runde weiter gedreht. Nun steht es zum Einsteigen bereit und zwar am 10.03. 2016 in der Zeit zwischen 18.30 – 20.30 Uhr. Es wäre sehr sehr schade, wenn die Plätze in den Stühlen leer blieben.

Wir laden euch also herzlich ein, an diesem Tag – alleine oder in Begleitung eurer Eltern – in die Schule zu kommen und euch die Präsentationen zu den verschiedenen Berufen anzuhören. Drei verschiedene Berufsgruppen werden vorgestellt – Finanzwesen, Ingenieurwesen und die schöngeistigen Berufe, für zwei dieser Gruppen könnt ihr euch einschreiben. Die Eltern sind ganz motiviert, euch aus ihrer Arbeitswelt zu berichten, und vielleicht entspringt der Funke einer Idee für euren zukünftigen Beruf.

Der Weg zur Schule ist vergleichsweise kurz, der zu den Berufsinformationszentren viel länger!

Ab dem 01.02.2016 werdet ihr neben dem Lehrerzimmer die Aushänge finden, wo auch alle präsentierten Berufe einzeln aufgeführt sein werden. Bitte schreibt euch in diese Listen ein, damit wir einen Überblick gewinnen, mit wieviel Zuhörern die Eltern rechnen können. Wir wünschen uns sehr, dass alle Plätze im Karussell besetzt sind.

Redet doch einfach in der Klasse noch mal drüber und dann … bis zum 10.03.2016!

Viele Grüße von

 Frau Sobieraj                                                                       Frau Wollschläger

2016/17

Das diesjährige Berufekarussell startet vollbesetzt…

Am 22.09.2016 ist es wieder soweit, mehr als 25 Eltern unserer Schule geben ihre Berufserfahrungen weiter. Zahlreich haben sich die Schüler in die Listen  eingeschrieben. Auch in diesem Schuljahr stehen drei verschiedene Berufsfelder im Mittelpunkt.

In der ersten Gruppe von 17.00 – 18.00 Uhr gewinnen die Schüler Einblicke in die Arbeit der Sozialpädagogen und Lehrer. In der zweiten Gruppe von 18.00 – 20.00 Uhr kommen die Naturwissenschaftler zu Wort,  von B wie Biochemiker und Biotechnologe bis P wie Physiker. In der dritten Gruppe schließlich von 20.00 Uhr – 22.00 Uhr haben die Mediziner im weitesten Sinn das Sagen, von C wie Chirurg bis Z wie Zahnarzt.

Wir sind wieder sehr gespannt auf den Nachmittag und Abend und danken allen Eltern für ihre Bereitschaft mitzumachen. Es ist eine sehr gute Erfahrung Schüler, Eltern und Lehrer im Dreiklang zu erleben, wobei jeder von den Erfahrungen des anderen profitiert.

das Organisationsteam

Aktuell 2017/18

Liebe Eltern,

seit einigen Jahren organisieren wir mit Ihrer Hilfe an unserer Schule ein „Berufekarussell“. Viele Eltern sind in den letzten zwei Jahren in die Schule gekommen und haben ihre Berufe unseren Schülern vorgestellt. Diese schöne Tradition wollen wir gern fortführen, da die Berufs- und Studienwahl nahezu jeden Schüler vor ziemlich große Schwierigkeiten stellt. Das Karussell ist eine Möglichkeit, etwas Orientierungshilfe zu geben.

In diesem Schuljahr wird das Berufekarussell am Dienstag, den 07.11.2017 stattfinden. Der nächste Schultag ist für die Schüler unterrichtsfrei, da der 08.11. als pädagogischer Tag für die Lehrer geplant ist.

In den vergangenen Jahren haben wir die Veranstaltung in der Aula organisiert und Sie als Eltern haben dort individuell in einem Vortrag über Ihre Berufe gesprochen. Sehr viele Schüler sind gekommen und es war ein wirklich gelungener Abend.

Ein kleiner Nachteil war die knapp bemessene Zeit für jedes Elternteil und das späte Ende am Abend. So wollen wir in diesem Schuljahr ausprobieren, ob sich auch ein Erfahrungsaustausch zwischen Eltern und Schülern in der Mensa anbietet um über die Berufe ins Gespräch zu kommen. Wir würden für jede Berufsgruppe eine Sitzgruppe einrichten und so sichtbar machen, dass die Schüler je nach Interesse die richtigen Ansprechpartner finden.

Im letzten Schuljahr hatten wir die Berufsgruppen der Naturwissenschaftler, Mediziner und Pädagogen. Herzlichen Dank! In diesem Schuljahr ist nun endlich die Gruppe der Juristen, Architekten und Geografen/Geologen an der Reihe. Aber auch Eltern mit anderen Berufen sind ganz herzlich willkommen. Wir würden zum Beispiel gern noch einmal die Gruppen Ingenieurwesen, Finanzwesen und schöngeistige Berufe anbieten, da im ersten Jahr des Karussells die Schülerbeteiligung noch nicht so hoch war.

Alle Eltern, die Ihre Zusage zu der Gruppe Jura/ Architektur und Geografie/Geologie in der Vergangenheit gemacht hatten, bekommen im Laufe des Elternabends ein kurzes Schreiben, ob das Angebot für den Termin 07.11. aufrechterhalten werden kann. Für alle anderen Eltern, die das Karussell mit Ihrem Beruf (egal welchem) bereichern könnten, hat der Klassenlehrer oder Tutor einen anderen Zettel zum Ausfüllen, der dann zeitnah über den Klassenlehrer oder Tutor bitte wieder zurückgegeben werden soll. Die Vorstellung einer gut gefüllten Mensa, wo Eltern und Schüler miteinander sprechen, ist sehr schön.


Sollten Sie Fragen haben oder anderweitige diesbezügliche Anliegen, können Sie mir jederzeit eine Nachricht schicken. Die E-Mail Adresse lautet: wollschlaeger.ulrike(at)gdb.lernsax(dot)de


So hoffen wir, dass sich mit Ihrer Hilfe das Karussell auch in diesem Schuljahr wieder in Bewegung setzen wird.


Mit herzlichen Grüßen,

Ulrike Wollschläger

Beratungslehrerin/ Verantwortliche Berufs – und Studienorientierung