SL-Brief 1/2012-2021

Schulleiterbrief Nr. 1_2020/2021

Nichts kommt von selbst. Und nur wenig ist von Dauer. Darum besinnt euch auf eure Kraft und darauf, dass jede Zeit Antworten will. (…)

                                                                                                                                                                      Willy Brandt

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Start ins neue Schuljahr ist gelungen. Wir freuen uns, dass wir alle wieder zusammen sind. Wenn alle Mitglieder der Schulgemeinschaft verantwortungsbewusst die schulischen Hygieneregeln beachten und umsetzen, wird es möglich sein, trotz des Virus´ Schule zu gestalten. Präsenzunterricht ist für unsere Schülerinnen und Schüler immens wichtig, da erfolgreiches Lernen grundsätzlich soziale Beziehungen in einer Klasse voraussetzt. In den ersten Schultagen waren motivierte, neugierige und verständnisvolle Schülerinnen und Schüler zu erleben. Genau das ist eine gute Antwort auf die Herausforderungen der Zeit, in der wir gerade leben. Gemeinsam werden wir auch Antworten finden.

Schulorganisatorische Abläufe haben wir an den hygienischen Erfordernissen der Pandemie ausgerichtet. So hat jede Jahrgangsstufe ihren Eingang zum Betreten des Schulhauses. Im Unterricht kann der Mund-Nasen-Schutz abgesetzt werden. Auf den Fluren wird er aufgesetzt. Das Klassenraumprinzip für die Klassenstufen 5 -9 werden wir beibehalten.

Der Unterricht ist auch in diesem Jahr abgesichert. Ebenso halten wir auch für unsere Schülerinnen und Schüler ein breites GTA bereit. Genaue Informationen enthält der Flyer.

Ein herzlicher Gruß gilt allen neuen Mitgliedern der Schulgemeinschaft, vor allem unseren neuen Fünftklässlern.

Einige Lehrerinnen und Lehrer haben am Ende des vergangenen Schuljahres aus dienstlichen oder persönlichen Gründen die Schule verlassen, deshalb begrüßen wir neue Lehrerinnen in der Schulgemeinschaft, heißen sie herzlich willkommen und wünschen einen guten Start.

Frau Kietz (Musik / Geschichte)
Frau Köster (Sport / Geschichte)
Frau Lachner (Mathematik / Deutsch)
Frau Noack (Englisch / GRW)
Frau Zscheile (Mathematik / Geografie)

Ein herzliches Willkommen nach einer Pause am gdb gilt Frau Heimrich und Frau Weidhase.

Ebenso herzlich begrüßen wir 1 neue Referendarin und 2 neue Referendare: Frau Rohde (Ma / La), Herrn Adler (Ma / Ph) und Herrn Werner (Deu /Geschichte).

In der ersten Schulwoche unterrichten wir wie im vergangenen Schuljahr nach Sonderplan. Am Nachmittag finden die wichtigen Beratungen der Fachkonferenzen und die erste Gesamtlehrerkonferenz statt. Für unsere Schülerinnen und Schüler entsteht somit ein sanfter Übergang von der Ferien- zur Unterrichtszeit. In diesem Schuljahr ist dieser Übergang besonders sensibel zu gestalten, da die Klassen und Kurse seit vielen Wochen wieder in voller Klassenstärke unterrichtet werden.

In den Fachkonferenzen wurden in den Vorbereitungstagen alle Themen aus dem vergangenen Schuljahr erfasst, die in diesem Schuljahr noch einmal aufgegriffen werden. Per Erlass wurde geregelt, welche Themen im schriftlichen Abitur 2021 keine Rolle spielen werden. Unser diesjähriger Abiturjahrgang kann sich also nun zielgerichtet auf die Prüfungen vorbereiten.

Die Arbeitsschwerpunkte für dieses Schuljahr werden etwas später kommuniziert, da erst am Freitag, den 4.9.2020 die Diskussion dazu in der Gesamtlehrerkonferenz stattfindet. Jedenfalls werden wir uns gemeinsam auf unsere Kraft besinnen und die Bildungsqualität an unserem Gymnasium vorantreiben.

Der Jahresterminplan ist gefüllt und berücksichtigt die Pandemiebedingungen. Sicherlich wird er durch sich verändernde Rahmenbedingungen auch während des Schuljahres aktualisiert. Sensibel werden wir das Infektionsgeschehen beobachten und prüfen, ob Höhepunkte im Schulleben wieder geplant werden können.

Ich wünsche uns, dass unser Schuljahr geregelt ablaufen kann und dass wir alle gesund bleiben.

 

Ihre und eure Schulleiterin

Sylvia Sobieraj