SL-Brief 1/2019-2020

Schulleiterbrief Nr. 1_2019/2020

Vision ist die Kunst, Unsichtbares zu sehen.

Jonathan Swift
ir. Schriftsteller

Liebe Schüler*innen,
sehr geehrte Eltern,
liebe Kolleg*innen,

heute beginnt ein neues Schuljahr. Nutzen wir die Freude auf das Neue und nehmen den Schwung mit für das Meistern all der kleinen und großen Herausforderungen, die uns im Schuljahr 2019/20 begegnen werden.

Ein herzlicher Gruß gilt allen neuen Schüler*innen, vor allem unseren neuen Fünftklässlern.

Die Umsetzung der neuen Stundentafel für in diesem Schuljahr erforderte die Überarbeitung der Lehrpläne. Gleichzeitig wurden die politische Bildung, die Medienbildung und die Bildung für nachhaltige Entwicklung in die Lehrpläne der einzelnen Fächer und Jahrgangsstufen implementiert.

Die Schulgemeinschaft hat im Herbst die Aufgabe entsprechend des o.g. Zitats sich zum Thema Medienbildungskonzept zu vereinbaren. Der Digitalpakt ermöglicht (und erfordert) es, ein Konzept für die Medienbildung an unserem Gymnasium zu entwickeln. Gemeinsam werden wir das Unsichtbare sichtbar werden lassen.

Die Absicherung des Unterrichts ist auch in diesem Jahr gelungen. Ebenso halten wir auch für unsere Schüler*innen ein breites GTA bereit.

Einige Lehrer*innen haben am Ende des vergangenen Schuljahres aus dienstlichen oder persönlichen Gründen die Schule verlassen, deshalb begrüßen wir einen neuen Lehrer:

Herrn Gräf (Info / GRW) in der Schulgemeinschaft.

Ebenso herzlich begrüßen wir neue Referendar*innen:  Frau Lorz (ev. Religion / Franz.), Frau Krämer (Deu / kath.Religion), Frau Pape (Mu/ Deu), Frau Roden (Mu), Frau Vanabelle (Franz./ En) und Herrn Krügler (Ma / Che)

Im Sekretariat wird bereits seit Ende Mai Frau Buschbeck eingearbeitet. Frau Straßburg tritt ab Oktober in den wohlverdienten Ruhestand.

Arbeitsschwerpunkte in diesem Schuljahr

In der ersten Schulwoche unterrichten wir nach Sonderplan. Am Nachmittag finden die wichtigen Beratungen der Fachkonferenzen und die erste Gesamtlehrerkonferenz statt. Für unsere Schüler*innen und Schüler entsteht somit ein sanfter Übergang von der Ferien- zur Unterrichtszeit.

Die neue Struktur und Form der Arbeitsschwerpunkte hat sich bewährt. Die Schulentwicklungsthemen, zu denen sich im zweiten Schulhalbjahr des vergangenen Schuljahres verschiedene Arbeitsgruppen konstituiert haben, werden weiter bearbeitet. Zur Kommunikation des Arbeitsstandes werden wir rechtzeitig die Schulgemeinschaft einbeziehen. Erinnert sich noch jemand an die Schulentwicklungskonferenzen aus der Gründungszeit unseres Gymnasiums? Eine solche Arbeitsform ist vorstellbar, um Transparenz zu gewährleisten. Im Fokus der Arbeitsschwerpunkte 2019/20  steht selbstverständlich die Umsetzung der überarbeiteten Lehrpläne. Das schulinterne Curriculum für LiSSi wurde angepasst und um die Klassenstufe 8 erweitert. Im Jahrgang 5 wird eine neue Qualität der Zusammenarbeit angestrebt. Wir haben uns entschieden, in Klassen- und Fachteams zu arbeiten. So wurde die Planung des Fachunterrichts entsprechend ausgerichtet.

Das Kurshalbjahr 12/1 wurde vom Gesetzgeber um 14 Tage zugunsten von 12/2 gekürzt. Die Kurshalbjahreszeugnisse werden bereits am 6.12.2019 ausgegeben. Im Sinne einer kontinuierlichen Abiturvorbereitung sollten die Studienfahrten nicht mehr in der Klassenstufe 12, sondern ab nächstem Schuljahr in der Jahrgangsstufe 11 stattfinden. Die Verantwortlichen werden der Schulgemeinschaft einen Vorschlag zur äußerst komplexen Thematik vorlegen.

Der Jahresterminplan ist schon gut gefüllt. Er kann durch sich verändernde Rahmenbedingungen auch während des Schuljahres aktualisiert werden.

Höhepunkte des Schullebens im ersten Halbjahr

August

26. – 13.9.                Elternabende Klassen 5 - 12

September

4.                             Zukunftswerkstatt Digitale Schule

9.                             Beginn GTA-Schnuppern

11.                             Gesamtschülerkonferenz (GSK)

23.                            Start GTA; 1. Elternrat

27. – 5.10.                   Australische Schüler am gdb

30.                           1. Schulkonferenz

Oktober

2. -  11.                      Fächerverbindender Unterricht            

10.                            Annenmedaille, Schüler*innen des gewi-Profils Kl.9 laudatieren

29.                            Berufekarussell

November

4.                             Fachkonferenzworkshoptag zur Konzipierung digitalisierten Unterrichts

                                Klausurschreibtag für Jahrgang 12, für Klassen 5 - 11

                                Hausaufgaben- und Selbststudientag

12.                             gewi Vortragsabend zum Thema 30 Jahre friedliche Revolution

13.                             Mathematikolympiade

13. – 15.                       Chor- und Orchesterlager in Sebnitz

25.-1.12.                        Französische Schüler am gdb

Dezember

4.                              Eltern- / Lehrersprechtag

6.                              Adventskonzert des gdb

6.                              Zeugnisausgabe für Kurshalbjahr 12/1

Januar

9.                              Tag der offenen Hochschultür

23.                             Bühlauer Schul- und Sportnacht (Tag der offenen Tür)

Februar

7.                               Halbjahresinformationen und Zeugnisse Kl. 10 und 11/1 -  1. Hälfte geschafft!                                   

Ganztagsangebote

Die Ganztagsangebote werden in bewährter Weise fortgeführt. Durch die Erhöhung der finanziellen Mittel erweitern wir unser Angebot. Viel Erfolg wünsche ich dem Patenschaftsprogramm Schüler für Schüler. Genaue Informationen hält der neue Flyer bereit.

 LernSax

Die Schulkonferenz hat in ihrer letzten Beratung des vergangenen Schuljahres beschlossen, dass am Gymnasium Dresden-Bühlau die Kommunikations- und Lernplattform LernSax verbindlich genutzt wird.


Freuen wir uns auf ein erlebnisreiches und erfolgreiches Schuljahr 2019/20.

Ihre und eure Schulleiterin

Sylvia Sobieraj