SL-Brief 2/2007_2008

Gymnasium DRESDEN-BÜHLAU

Schulleiterbrief Nr. 2 – 2007/2008

15. Oktober 2007

Liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Eltern,

mit viel Freude denke ich an unser erstes Schulfest zurück. Ich danke allen Schülerinnen und Schülern für die tollen Leistungen während der Präsentation und allen Eltern, die u.a. mit der Ausrichtung des wunderbaren Opferbuffets zum guten Gelingen der Gründungsfeierlichkeiten unseres Gymnasiums Dresden-Bühlau beigetragen haben.

Aus den zahlreichen positiven Feedback-Gesprächen zum Tempelfest ist eine Idee für den nächsten schulischen Höhepunkt erwachsen. Lasst uns in der Weihnachtszeit ein Theaterstück aufführen! Ein weihnachtliches Märchen mit Musik! Wer hat Lust zum Mitmachen? Wir brauchen Schauspieler, Sänger, Instrumentalisten, Bühnenarbeiter, Techniker, Requisitenbauer!

Das Einstudieren des Stückes wird ausschließlich im Bereich der Arbeitsgemeinschaften liegen.

Diese finden dienstags und mittwochs in der Zeit von 14.45 – 16.00 Uhr statt. Wer mitarbeiten möchte, muss bis zum 13. Dezember  regelmäßig an einem der beiden Tage seine Teilnahme sichern.

Der 13. Dezember eignet sich gut für einen großen Theaterabend, da der 14. Dezember unser schulfreier Tag sein wird.

Wir möchten mit dem Theaterprojekt u.a. auch die enge Zusammenarbeit mit der Elternschaft fortsetzen.

Liebe Eltern, ich lade Sie herzlich ein, mit unseren Schülerinnen und Schülern, also mit Ihren Kindern, und mit uns Lehrerinnen und Lehrern zu arbeiten. Was verbirgt sich hinter dieser Einladung? Natürlich brauchen wir professionelle Hilfe beim Erstellen der Requisiten. Darüber hinaus möchte ich Sie fragen: Wer kann uns beim Musizieren unterstützen? Gibt es Eltern, die Begleitungen übernehmen könnten? Weiterhin möchten wir gern einen weihnachtlichen Chorsatz für gemischten Chor in unser Theaterstück integrieren. Die Sopranstimme wird von den Schülern einstudiert. Ich hoffe, dass sich Altstimmen unter meinen Kolleginnen finden lassen. Der schwierigste Part wird das Besetzen der Bassstimme. Ich suche einige Väter, die ich ermutigen möchte, mit ihrem Bass unserem Gesang das Fundament zu geben.

Mögliche Probentermine werden gemeinsam abgestimmt. Wenn ich Ihr Interesse geweckt habe und Sie eine Möglichkeit sehen, sich in das Theaterprojekt einzubringen, dann schreiben Sie mir bitte eine Mail: gym.dd.buehlau@gmx.de

Wann beginnt die Arbeit am Projekt? Am 23.10.2007 treffen sich alle beteiligten Lehrerinnen und Lehrer. Es finden an diesem Tag keine Arbeitsgemeinschaften statt. Am 24.10. 2007 startet der Chor mit seiner ersten Probe, zu der wir viele Sängerinnen und Sänger aus unseren drei fünften Klassen erwarten. 

Besonders freuen wir uns darüber, dass uns unser Förderverein auch bei diesem Projekt tatkräftig unterstützen möchte.

Für die verbleibende zweite Herbstferienwoche wünsche ich allen Familien erholsame und entspannende Tage.

Herzliche Grüße

Sylvia Sobieraj
Schulleiterin