SL-Brief 6/2020-2021

Schulleiterbrief 6 2020_21

 

Liebe Schüler*innen,
sehr geehrte Eltern,
liebe Kolleg*innen,

seit Wochenbeginn nehmen wir ein erhöhtes Infektionsgeschehen an unserem Gymnasium wahr, vor allem in den Jahrgängen der Orientierungsstufe. Entsprechend der neuen Corona-Schutzverordnung tragen die Schüler*innen ab Klasse 7 nun auch im Unterricht den Mund-Nasen-Schutz. Für die Jahrgangsstufen 5 und 6 wäre es auch dringend zu empfehlen.

In Absprache mit dem Sächsischen Ministerium für Kultus und dem Landesamt für Schule und Bildung begibt sich unser Gymnasium ab Montag, den 7.12.2020 – Freitag, den 18.12.2020 ins sogenannte Wechselmodell. Die Klassenleiter*innen der Jahrgangsstufen 5 – 10 teilen ihre Klassen nach pädagogischen Erwägungen in zwei Gruppen ein und informieren darüber ihre Schüler*innen und die Eltern. Die Gruppe 1 beginnt mit Präsenzunterricht, die Gruppe 2 geht in die Lernzeit. Es finden alle Unterrichtsstunden entsprechend der Stundentafel statt. Für den Ethik- und Religionsunterricht, für den Profilunterricht sowie für den Unterricht in der 3.Fremdsprache sowie in der spätbeginnenden 2.Fremdsprache können Sonderabsprachen durch Fachlehrer*innen zum Präsenzunterricht getroffen werden.

Der Unterricht in der Sekundarstufe II findet weiterhin vollständig in der Präsenz in der Schule statt. Empfehlenswert wäre das Tragen von FFP2 – Masken im Unterricht (unter Beachtung der Tragehinweise). Damit könnte das Infektionsrisiko reduziert werden.

Sehr geehrte Eltern, bitte zeigen Sie positive Testergebnisse Ihrer Kinder an, auch wenn sich Ihr Kind in der Lernzeit befindet.

Für die Lernzeit wurde die schon bekannte Handlungsrichtlinie überarbeitet. Sie ist verbindlich umzusetzen. Die Klassenleiter*innen stehen als Ansprechpartner für Rückfragen zur Verfügung.

Abschließen möchte ich meinen Brief mit einer sehr erfreulichen Information. Ab Montag, den 7.12.2020 können alle Schüler*innen für schulische Zwecke das W-LAN unseres Gymnasiums nutzen. Die entsprechende Anleitung ist auf der Homepage nachzulesen.

Liebe Mitglieder der Schulgemeinschaft, ich wünsche euch und Ihnen, dass wir gemeinsam die Kraftanstrengung bewältigen. Möge diese neue Herausforderung des Wechsels in die Lernzeit tatsächlich dazu führen, das Infektionsgeschehen durch die Kontaktreduzierung einzudämmen.

Allen Familien wünsche ich eine besinnliche Adventszeit.

Ihre und eure Schulleiterin

Sylvia Sobieraj