SL-Brief 8/2019-2020

Schulleiterbrief 8  2019_20

Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleg*innen, sehr geehrte GTA-Anbieter,

ein besonderes Schuljahr neigt sich dem Ende entgegen. Bezüglich der Lernfortschritte unserer Schüler*innen sind aufgrund des Aussetzens der Schulbesuchspflicht und der Corona-Infektionsschutzmaßnahmen sicherlich Wünsche offen. Aus diesem Grund wird geprüft, ob auch unser Gymnasium in der ersten und fünften Ferienwoche Bildungsangebote zur Verfügung stellen kann. Dabei geht es nicht darum neue Themen zu unterrichten, sondern Wiederholung und Festigung stehen im Mittelpunkt.
Genauere Informationen sind im Blog des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus nachzulesen. (https://www.bildung.sachsen.de/blog/index.php/2020/06/19/sommerschule/)

Da die Zeit bis zum Schuljahresende knapp bemessen ist, bitte ich die Schulgemeinschaft, die nachfolgenden Termine unbedingt einzuhalten:

  1. Schüler/Eltern teilen den Klassenleiter*innen mit, (Gruppe 1 bis 26.6.2020; Gruppe 2 bis 3.7.2020) welcher Bedarf für die Sommerschule besteht. (Listen liegen bereit)
  2. Über die Fachbereiche werden die Lehrkräfte erfasst (bis 10.7.2020), die Bildungsangebote in der ersten und fünften Ferienwoche anbieten wollen.  (V: FL, T: 10.7.2020)
  3. Die GTA-Koordinatorin erfasst bis zum 10.7.200 die Angebote der AG-Leiter
  4. Drittanbieter nehmen bis zum 10.7.2020 Kontakt mit der Schulleitung auf.
  5. Abstimmung der Bedarfe mit dem Kollegium in der Woche vom 6.7.-10.7.2020
  6. Ab 13.7.2020 Veröffentlichung der besonderen Bildungsangebote auf der HP
  7. Verbindliche Anmeldung der Schüler*innen über Klassenleiter*innen bis 17.7.2020 (Unterschrift der Eltern erforderlich)

Die Teilnahme an den Bildungsangeboten in den Ferien unterliegt dem Prinzip der Freiwilligkeit.

Mit freundlichen Grüßen

Sylvia Sobieraj

Schulleiterin