Projekte

04.09.2015

Ethik-Projekt Schulutensilien

Guter Start für ein neues Lernjahr in Sachsen ?!

Lieber Schülerinnen und Schüler,
wir, die Schüler des Ethikkurses 2 der Klasse 12, benötigen eure Mithilfe!

Wir haben ein Projekt geplant, bei dem neue Schulutensilien/- materialien (Stifte, Blöcke, Hefte, Farbkästen, Scheren, Leimstifte, Buntpapier...), an Kinder geschickt werden, welche zeitweise keine schulische Ausbildung erhalten (z.B. Flüchtlinge) oder die aus anderen Gründen nicht so gute Schulsachen haben können (die gibt es leider auch in Sachsen). Sie alle sollen auf diese Weise eine Möglichkeit bekommen, auch in schlechten Situationen gut zu  lernen.

Unser Plan: Wenn jede Klasse einen Karton voll Material sammelt, kommt eine ganze Menge zusammen. Der Aufwand ist gering, also helft mit!

Wir haben auch eine Menge Kartons, die ihr füllen könnt, besorgt. (Abzuholen im kleinen Lehrerzimmer). Wenn ihr Fragen habt, helfen wir euch gern  weiter.

Abgegeben werden können die gefüllten Kartons  am Donnerstag, 10.9.2015 in der Essenspause  im Schülerratszimmer.

Wir zählen auf eure Hilfsbereitschaft. Danke!


16.03.2014

Schüler treffen Friedensnobelpreisträger

Im Rahmen eines von der Stiftung Frauenkirche ausgeschriebenen Wettbewerbes gestalteten 11 Schüler der Klasse 9/2 bzw. der Jahrgangsstufe 11 eine Zeitung zum Thema „Eine Welt ohne Nuklearwaffen – Illusion oder Auftrag an die junge Generation in dieser Welt?“.

Um dieser vom Friedensnobelpreisträger Herrn Dr. Mohamed ElBaradei gestellten Aufgabe nachzugehen, führten wir am Tag der offenen Tür an unserer Schule Projekte durch und recherchierten über Geschichte und Zukunft von Atomwaffen.

Unsere Einsendung gehörte zu den besten drei des Wettbewerbes, weshalb wir am Dienstag, den 18.3.2014, Herrn Dr. ElBaradei in der Frauenkirche zu einem persönlichen Gespräch treffen werden!!

Danke an Frau Pusch, unsere Projektleiterin, aber auch an die über 100 Leute, die an unserer Umfrage teilgenommen haben, so dass wir Teil dieses besonderen Ereignisses sein dürfen!

Tipp: Die Zeitschrift, die als Ergebnis des Projektes entstanden ist, ist für alle Interessierten in der Schulbibliothek einsehbar.

Charlotte Bäcker, Livia Koenitz, Victoria Le (alle 9/2)