Schüleraustausch mit Frankreich

10.05.2010

Schüleraustausch mit Frankreich

Begegnungen mit französischen Jugendlichen

Dank der engen politischen, wirtschaftlichen und auch sozialen Beziehungen zwischen Frankreich und Deutschland gibt es für Jugendliche beider Länder verschiedene Möglichkeiten, ihre Sprachkenntnisse in der Praxis anzuwenden. Die verschiedenen Programme werden mit Fördermitteln des Deutsch – Französischen Jugendwerkes (DFJW) unterstützt und fügen sich in den Ablauf der Schulbildung ein.

Alle Programme sind Austauschprogramme, d.h. es ist jeweils ein französischer und ein deutscher Jugendlicher beteiligt.

1. Das Voltaire – Programm            le programme Voltaire

Dieses Programm richtet sich an leistungsstarke Schüler der 9. Klassen. Es beinhaltet einen 6monatigen Aufenthalt der Partner im jeweiligen Gastland im 2. Halbjahr der 9. Klasse oder dem 1. Halbjahr der 10. Klasse. Die Schüler erhalten ein Taschengeld und Fahrtkostenzuschüsse aus Mitteln des DFJW.

Bewerbungsschluss ist jeweils Ende Oktober für das darauffolgende Kalenderjahr.

Informationen unter www.dfjw.org.

2. Das Sauzay – Programm               le programme Sauzay

Dieses Programm richtet sich an interessierte Schüler der 9. Klassen. Es beinhaltet einen 3monatigen Aufenthalt der Partner im jeweiligen Gastland im 2. Halbjahr der 9.Klasse oder dem 1. Halbjahr der 10. Klasse. Die Schüler erhalten einen Fahrtkostenzuschuss aus Mitteln des DFJW.

Informationen unter www.dfjw.org

Dort finden sich auch interessierte französische Partner, mit denen der Kontakt aufgenommen werden kann.

Bewerbungsschluss ca. Ende Januar für das dann begonnene Kalenderjahr.

3. Schuljahr 2016/2017    Schulpartnerschaft

Wir sind weiter auf der Suche nach einer Partnerschule in Frankreich. Es ist unsere feste Absicht und unser Wunsch, diese Möglichkeit, Frankreich hautnah zu begegnen, wieder zu beleben. So hoffen wir, bald wieder  ca. 15 bis 20 Schülern der 9. Klassen für ca. 2 Wochen die Chance bieten zu können, den Alltag in der jeweiligen Gastfamilie sowie den Schultag ihrer Partner in Frankreich zu erleben und ihre Kenntnisse über das jeweils andere Land bei der Arbeit an einem Projekt unter dem Titel „Jugend in Europa“ zu vertiefen.