Deutschwettbewerbe

12.01.2017

Die preisgekrönten Vorleser unseres Gymnasiums

Am diesjährigen Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen nahmen wieder zahlreiche Schüler, die von ihren Klassen und Deutschlehrerinnen ausgewählt worden waren, teil. Vor aufmerksamem Publikum präsentierten sie ihre Vorlesekünste mit einem Buch eigener Wahl und einem ihnen unbekannten Text. Streng und schwierig war es für die Jury, die besten Vorleser zu küren. Aber nun stehen sie fest: 

  • 3. Tom Braune (6/4)
    Er hat vorgelesen aus dem Roman „Die Geisterstunde“.
  • 2. Clara Mickel (6/3)
    Ihr Buch hieß „Die Kuh, die vom Himmel fiel“.
  •  1. Paulina Cossa (6/1)
    Sie las aus „Der Beschützer der Diebe“.

Die drei Sieger erhielten aus den Händen von Frau Aurich Gutscheine, die sie als begeisterte Leser sicherlich gern für ein neues Buch einlösen.

Nun wird Paulina als erste Schülerin unseres Gymnasiums beim Stadtausscheid des Vorlesewettbewerbes antreten und dafür wünschen wir ihr Spaß und natürlich viel Erfolg. Wir drücken dir die Daumen, Paulina!


15.03.2016

Rezitatorenwettstreit der Klassenstufe 5

„Januar, Februar, März, April – die Jahresuhr steht niemals still“, heißt es in einem bekannten Kinderlied.

Stillstehen musste auch im diesjährigen Rezitatorenwettstreit niemand, denn schließlich sollten die Jahreszeiten in Form von Gedichten zum Leben erweckt werden. So traten am Montag, dem 07. März 2016, die besten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 gegeneinander an und machten der Jury die Entscheidung alles andere als leicht. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hexten in ihren Vorträgen mit der Wetterhexe um die Wette, verfolgten ein sich anbahnendes Gewitter, beobachteten die Drachen am Herbsthimmel, schlitterten im Schnee, begrüßten den Frühling, sprangen im fröhlichen Regen oder verkosteten gedanklich die ersten roten Johannisbeeren des Sommers.

Schnell wurde den Anwesenden klar, dass alle Vortragenden einen Preis verdient hätten. Deshalb entschieden wir uns, zunächst den Publikumspreis für den unterhaltsamsten Vortrag und einen Preis für die Kreativleistung zu vergeben. Nach ausführlicher Beratung konnten schließlich auch die Podestplätze verkündet werden.

Wir gratulieren herzlich folgenden Rezitatorinnen und Rezitatoren:

Publikumspreis:         Gabriele Zelvyte (5/2) mit dem Gedicht „Wenn die Wetterhexe im Oktober hext“

Sonderpreis:              Tanja Mierdel (5/3) mit ihrem selbst verfassten Gedicht „Über den Frühling“

1. Platz:                       Paulina Cossa (5/1) mit dem Gedicht „Fröhlicher Regen“ von Georg Britting

2. Platz:                       Constantin Langner (5/1) mit dem Gedicht „Frühlings Ankunft“ von Heinrich August Hoffmann von Fallersleben

3. Platz:                       Milana Belikova (5/2) mit dem Gedicht „Gewitter“ von Erwin Moser

Abschließend geht ein großes Dankeschön an Pia Duchstein, Hanna Ehm, Marie Gneuß und Paula Rennert aus der Klasse 9/2 für ihren engagierten Juryeinsatz sowie an My Linh Hoang, welche als Moderatorin durch den Nachmittag führte.

Mit Blick auf die Jahresuhr freuen wir uns schon jetzt auf das nächste Mal!

Frau Stephan und Frau Jung