Geo-Wettbewerbe

10.02.2011

„National Geographic“ Wettbewerb Deutschland 2011

Sieger an unserer Schule ist:

                             Alexander Rehberg Kl.10/3

Herzlichen Glückwunsch!

Er wird uns auf Landesebene vertreten.

 

Sehr gute Ergebnisse erreichten:

Meline Macher                       Kl.10/1

Friedrich Köpp                       Kl.10/1

Tobias Scheidig                     Kl.10/3

Janko Binder                         Kl.8/3

Max Böhme                           Kl.8/1

Eric Wollenschläger               Kl.10/4

Felix Reichel                          Kl.10/2

Philipp Ritzinger                    Kl.10/4

Rändler Theresa                    Kl.8/2

Richard Würfel                       Kl.9/2

 


Wettbewerb „National Geographic Wissen!“ 2007

Auch 2008 beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler der achten bis zehnten Klassen des Gymnasiums Dresden-Plauen an diesem bundesweit größten Schülerwettbewerb für 12- bis 16-Jährige. Bei diesem, seit 2000 durchgeführtem, Wettbewerb wird außer klassischen Geographie-Kenntnissen ebenso Wissen um die Zusammenhänge verschiedener Themengebiete der Geographie erfragt. Deshalb ist für eine erfolgreiche Teilnahme eine umfangreichere Kenntnis des Globus verlangt als es der Geographieunterricht in den Schulen vermitteln kann.

Gerade darin liegt der Reiz dieses Wettbewerbs, der eben nicht wie die Tests in anderen Fächern den Lehrplan abfragt. Auch Schüler mit weniger guten Geographienoten haben hierbei durchaus ihre Chance. Mit Wissen und etwas Glück können die Teilnehmer verschiedene Ziele von der Klassen- über die Schul- bis hin zur Landesmeisterschaft erreichen. Diese drei ersten Stufen werden an den jeweiligen Schulen durchgeführt, die Landessieger werden dann zu einer Bundeswettbewerb bzw. einer Geographie-Olympiade eingeladen.

In Sachsen nahmen etwa 20 260 Schüler aus 1016 Klassen und 156 Schulen an dem Wettbewerb 2008 teil. Sächsischer Landesmeister wurde 2008 Christopher Günther von der Mittelschule Zschorlau. Im Bundewettbewerb belegte Christopher Günther den 3. Platz.

„Nur ein Kontinent wird von allen Längengraden durchzogen. Gib dessen Namen an.“

Diese Aufgabe war bei den Klassenmeisterschaften 2007 bewältigen. Es war schon ein bisschen Nachdenken erforderlich, um auf die richtigen Lösungen zu kommen. (Der gesuchte Kontinent ist beispielsweise die Antarktis)

Etwas anspruchsvoller waren dann die Aufgaben zur Ermittlung des Schulsiegers. Oder kennen Sie etwa den längsten Autobahntunnel durch ein deutsches Gebirge? (Es ist der 2003 fertig gestellte 7837 m lange Rennsteigtunnel im Thüringer Wald).

Ergebnisse der Schulmeisterschaft im Wettbewerb "National Geographic Wissen! 2008"

Schulsieger                  Klasse

1. Philipp Wehr                8/2

2. Tom Zimmermann     10/3

3. Tom Hille                  10/1

Der Weg zur Geographie-Olympiade

Insgesamt haben im letzten Jahr bei diesem größten Schülerwettbewerb Deutschlands über 200 000 Schüler teilgenommen. Über das Ausleseverfahren der verschiedenen Runden wird schließlich aus den 16 Landessiegern der Bundessieger bestimmt, der Deutschland dann bei der Geographie-Olympiade vertritt. Bis jetzt wird der Bundeswettbewerb von ostdeutschen Schülern beherrscht. In den Jahren 2000 und 2003 bis 2007 stellten Schüler aus Sachsen den Deutschlandsieger. 2003 wurde Julian Nitzsche aus Bautzen Vizeweltmeister.