SIZ-Material

25.09.2020

Impressionen von der IT-Woche


22.09.2020

IT - Projektwoche Digitaler Alltag „DigitALL“

Auf dem Weg zu digitaler Kompetenz

IT - Projektwoche Digitaler Alltag „DigitALL“
Schülerinnovationszentrum (SIZ) Richard Socher
Auftaktveranstaltung 21.09.2020 im Hygienemuseum

Gestern starteten unsere Schüler des 9. - 11. Jahrgangs in die IT-Projektwoche Digitaler Alltag „DigitALL“. Der Bürgermeister für Bildung und Jugend, Herr Donhauser, der Dekan der Fakultät Informatik der TU Dresden, Herr Prof. Assmann und Frau Prof. Bergner (Didaktik der Informatik) und unser Schulleiter Herr Hofmann haben bei einer Veranstaltung im Deutschen Hygienemuseum auf die folgenden Projekttage eingestimmt. Die Veranstaltung wurde live in die Klassenzimmer der Schule übertragen.

Besondere Aufmerksamkeit erhielt die Videobotschaft von Richard Socher, die er uns aus Silikon Valley übermittelt hatte. Richard Socher ist heute einer der führenden Wissenschaftler im Bereich der Künstlichen Intelligenz und weltweit geschätzter Experte für Entwicklungen auf diesem Gebiet.

Bei all seinen Erfolgen hat nicht vergessen, dass ihm seine Schule, das Gymnasium-Dresden Plauen, bei den Anfängen seiner Entwicklung geholfen hat. Er hat daher nicht nur die Verbindung zu uns gehalten, sondern uns auch aus Dankbarkeit für seine Schulzeit eine überaus großzügige Spende an den Förderverein übereignet. Dafür und für seine damit verbundenen Anregungen sind wir ihm sehr dankbar.

Im engen Austausch mit ihm wurden Ideen entwickelt, um wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern. Durch Richard Socher angeregt und unterstützt, haben wir seit einem Jahr daran gearbeitet, ein großartiges Projekt auszugestalten, das nach unserem Einzug im Februar 2021 in das sanierte Schulgebäude auch einen entsprechenden Raum („Schülerinnovationszentrum Richard Socher“) und weitere Entwicklung finden wird.

Die für die „Projektwoche Digitaler Alltag“ erforderlichen Geräte konnten dank der Spende von Richard Socher angeschafft werden. Unterstützt werden wir bei den Projekten von externen Experten aus Wirtschaft und Forschung. Einige der Partner sind sogar ebenfalls ehemalige Schüler unserer Schule.

Im Laufe dieser Woche probieren sich nun unsere Schüler an einer Vielzahl von IT-Angeboten aus, von denen einige über die Startphase als Ganztagesangebote hinaus weitergeführt werden sollen.

Als einige Beispiele seien genannt: Festplattenspeicher unter der Lupe, Kryptographie im Alltag, Kreativ coden mit dem Calliope, Digital Smart Home, Programmieren mit dem Arduino, App-Entwicklung #made_easy, Digitales Geschäftsmodell, Die Hysteresekurve ferromagnetischer Systeme, Photogrammetrie und Laserscanning… Insgesamt sind es 22 Teilprojekte

Diese Workshops finden jeweils an den Nachmittagen statt. Weiterführende Informationen sind im Menüpunkt SIZ Socher zu finden. Wir erwarten ein reges Interesse an der Fortführung einzelner Projekte und gerne auch weitere Anregungen.

Nach dem Einzug in unser saniertes Schulgebäude an der Kantstraße wird dann die feierliche Einweihung des Raumes „Schülerinnovationszentrum Richard Socher“ stattfinden. Auf erste Ergebnisse der gelingenden digitalen Kompetenzentwicklung freuen wir uns schon jetzt.

Katrin Ruhnau

IT-Angebote der „Projektwoche Digitaler Alltag“