Fest der Sprachen

30.03.2015

Fest der fremden Sprachen und Kulturen

Danke – Merci – Thank You – Arigato – Grazie: Das Fest der fremden Sprachen und Kulturen am Gymnasium Dresden-Plauen am 17. März 2015

Am Ende war es dann doch wie immer: der Abend wurde länger als geplant. Allerdings ließ es sich kaum einer der anwesenden Schüler, Eltern, Lehrer und Gäste nehmen, das große Finale eines rundherum gelungenen Festes zu verpassen, weshalb das Konzert der Dresdner Band „Dhun“ das i-Tüpfelchen auf einen tollen Tag an unserer Schule war. Dieses Fest wurde vor allem durch die Mitwirkung von mehr als 30 internationalen Gästen aus Ländern wie z.B. Japan und Aserbaidschan, Bulgarien und Thailand, den USA und Ghana zu einem besonderen Ereignis für alle, denn wann sonst kommen Schüler so hautnah in den Kontakt zu den Sprachen und kulturellen Traditionen dieser Länder? Aber nicht nur durch unsere ausländischen Mitbürger, die sich im von der TU Dresden initiierten „Discovery“-Projekt organisieren, sondern auch in gleichem Maße durch unsere Schüler selbst wurde dieses Fest mit Herz und Engagement gestaltet. Vorträge zu Auslandsreisen, Präsentationen von fremdsprachigen Theaterstücken wechselten sich ab und wurden durch Erlebnisberichte von Auslandsaufenthalten, Tanzvorführungen und kulinarische Angebote ergänzt.

Allen Mitwirkenden und Organisatoren der einzelnen Fachgruppen sowie den vielen fleißigen Unterstützern im Hintergrund (z.B. den Projektpatenschülern der Klassen 10/2 und 10/3, der Technikgruppe mit Herrn Dr. Liebscher und dem Haustechniker Herrn Schubert) sei an dieser Stelle ein großes und herzliches Dankeschön ausgesprochen! Und für alle, die es in diesem Jahr nicht schafften, das Fest zu besuchen, gibt es Hoffnung: an eine Wiederholung in der Zukunft – wenngleich unter modifizierten Rahmensetzungen – wird bereits gedacht!

Bertram Kazmirowski 

Fotos: Janine Kleinow

 
 

07.03.2015

Die Welt zu Gast bei uns – und wir zu Gast in der Welt

Nachdem im März 2014 die durch die Fachschaft Deutsch organisierte Theaterwoche INSZENE für Begeisterung bei Schülern und Lehrern gesorgt hatte, steht auch in diesem Jahr der März ganz im Zeichen eines besonderen Ereignisses und Schuljahreshöhepunktes.

Am 17. März wird sich unsere Schule anlässlich des „Festes der fremden Sprachen und Kulturen“ ganz international präsentieren. Zwischen 17 und 20 Uhr werden unsere Schüler und Lehrer gemeinsam mit tollen Gästen aus mehr als 15 verschiedenen Ländern ein buntes und fröhliches Spektakel veranstalten, bei dem alle Sinne angesprochen werden.

Möglich wird dieses vielfältige Programm zum einen durch unsere Schüler, die u.a. von ihren Auslandsreisen nach Kanada, Rom und St. Petersburg berichten werden, Theaterstückchen in russischer, englischer und französischer Sprache präsentieren und über ihre Erfahrungen als Schüler an ausländischen Schulen erzählen werden. Auch unsere Gastschüler aus Thailand, Brasilien und den USA haben sich etwas einfallen lassen, womit sie den Besuchern ihre Kultur nahe bringen können. Vor allem aber wird dieses Fest durch die Mitwirkung einer Reihe von Gastwissenschaftlern der TU Dresden bereichert, die sich unter dem Namen „Discovery“ formiert und eine fruchtbare Kooperation mit unserer Schule eingegangen sind. Deshalb können wir uns zum Beispiel auf eine japanische Teezeremonie freuen, Köstlichkeiten aus aller Welt probieren, bei Body-Painting mitmachen oder uns mit einer Inderin zum Tanz treffen. Als Höhepunkt schließlich erwartet uns eine Band, die ab ca. 19.30 Uhr in der Aula einheizen und ein furioses Finale liefern wird!

Herzliche Einladung an alle Schüler mit ihren Geschwistern und Eltern!

Bertram Kazmirowski