Unterrichtsergebnisse Physik

Unterrichtsergebnisse Kunst

Versuche Klasse 7

„Physik im Gleichgewicht“

 

Das Hebelgesetz kennen wohl viele Menschen noch aus ihrer Schulzeit. Es umzusetzen, ist nicht leicht.

 

Dies mussten jetzt auch die Schüler der Klasse 7a der Oberschule “J. W. v. Goethe“ in Heidenau erfahren.

 

Eigentlich war die Aufgabe recht einfach. „Baue aus alten Spielzeugfiguren eine Unruhe mit 3 Ebenen!“. Leicht gesagt, aber schwer getan.

 

Zuerst wurden die Massen der Figuren mit einer Waage bestimmt, dann musste Masse in Gewicht umgerechnet werden, damit man abschätzen konnte, was an einem Hebelarm an Kraft wirkte.

 

Und dann begann der praktische Teil. Figuren an dünne Schnüre knoten, diese am Hebel befestigen und dann den 1. Hebel ausgleichen. Genauso war mit dem 2. und 3. Hebel zu verfahren. Eine mühselige Arbeit mit viel Zeitaufwand. Aber es hat sich gelohnt.

 

Die Ergebnisse kann man jetzt im Physikraum bewundern und die Besucher zum Tag der offenen Tür am 31.01.2018 werden sicher staunen.

 

Klasse 7a und Herr König