Schulpartnerschaft

Unsere Partner

Wir möchten an dieser Stelle über die Partner unseres Projektes informieren. 

Das sind die Grundschulen

Ecole élémentaire Gaspard Monge - Saint-Etienne 

https://lepetitgaspard.blog.ac-lyon.fr

und

Ecole élémentaire Tardy - Saint-Etienne

 

Saint-Étienne ist die Hauptstadt des ostfranzösischen Départements Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes und liegt etwa 50 Kilometer südwestlich von Lyon im Zentralmassiv. Die 172.565 Einwohner (Stand 1. Januar 2017) der Stadt bezeichnen sich als Stéphanois. Saint-Étienne liegt am Fluss Furan, einem kleinen Nebenfluss der oberen Loire, am Fuße des Mont Pilat (1432 m). Die Stadt liegt am Rande des Regionalen Naturparks Pilat und ist mit diesem als Zugangsort assoziiert.

Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/Saint-Étienne

           

07.07.2020

Grüße nach Frankreich

29.06.2020

Videokonferenz mit Saint Etienne

Da wegen der Pandemie in Deutschland und Frankreich die Schulen lange geschlossen waren, entschlossen wir uns kurz vor Schuljahrende noch einmal mit unseren Partnerschulen Kontakt aufzunehmen. Am Montag, dem 29. Juni fand dazu eine Videokonferenz statt. Die französischen Mädchen und Jungen stellten sich unseren Kindern in deutscher und unsere Kinder stellten sich den Partnern in französischer Sprache vor. Auch die "Ode an die Freude" ertönte noch einmal in beiden Sprachen. Post mit Zeichnungen unserer Grundschüler ist nach Frankreich unterwegs.

                          

22.03.2020

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

Seit mehr als einer Woche dürfen wir wegen der besonderen Situation überall auf der Welt nicht gemeinsam lernen. Selbst das Spelen mit Freunden und der Besuch bei Oma und Opa ist nicht mehr so einfach möglich wie noch vor wenigen Tagen. Es versteht sich von selbst, dass unsere Reise nach Frankreich im Mai nicht möglich sein wird. Selbstverständlich ändert das nichts daran, dass wir unsere Partnerschaft weiterführen wollen. Persönliche Begegnungen werden etwas später stattfinden müssen. Bis es soweit ist, werden wir ander Möglichkeiten der Kontaktaufnahme finden.

             

29.01.2020

Bonjour Océane

Am 29. Januar fand für die Mädchen und Jungen der Klassenstufen 3 und 4 eine Unterrichtseinheit mit Océane von "Francemobil" statt. In spielerischer Form lernten die Kinder Land, Leute und Sprache in einer kurzweiligen Stunde aus erster Hand kennen.

https://www.francemobil.fr   

                 

25.01.2020

Unser Quartier in Saint-Étienne

Zur Vorbereitung unseres gemeinsames Projektes gehörte für unsere Lehrerinnen in Saint Etienne neben der Teilnahme am Unterricht der Partnerschulen auch ein Besuch des künftigen Quartiers.

Neugierig? Unter folgendem Link gibt es Informationen zur supermodernen Jugendherberge!

 https://www.cis-st-etienne.com

          

19.01.2020

Erste Eindrücke

Anfang des Jahres 2020 gab es die ersten persönlichen Begegnungen zwischen Lehrerinnen unserer Schule und Kindern und Lehrern unserer Partnerschulen in Saint Etienne. Die Bilder vermitteln einige Einblicke in den Alltag an den Schulen. Selbstverständlich könnt ihr euch in unserer Schule noch viele weitere Bilder anschauen und mit unseren Lehrerinnen ins Gespräch kommen.

                

Ecole - Schule

06.12.2019

Musik verbindet

Anfang November erreichte uns ein Brief aus der südfranzösischen Stadt Saint Etienne. Er markiert den Beginn einer Schulpartnerschaft zwischen zwei Schulen in Saint Etienne und unserer Grundschule Grünhain-Beierfeld. Neben dem Briefwechsel und dem Austausch per E-Mail oder Chat sollen bald persönliche Begegnungen zwischen Schülern und Lehrern im Rahmen eines ERASMUS+ - Projektes folgen. 

Mit der "Ode an die Freude" in deutscher und französischer Sprache wird ab Januar 2020 das Projekt präsentiert.

 

Freude, schöner Götterfunken

Tochter aus Elysium,

Wir betreten feuertrunken,

Himmlische, dein Heiligtum!

Deine Zauber binden wieder

Was die Mode streng geteilt;

Alle Menschen werden Brüder

Wo dein sanfter Flügel weilt.

 

Joie, belle étincelle divine,

Fille de l'assemblée des dieux,

Nous pénétrons, ivres de feu,

ô celeste, ton sanctuaire !

Tes charmes assemblent

Ce que, sévèrement, les coutumes divisent;

Tous les humains deviennent frères,

lorsque se déploie ton aile douce.

 

Musik: Ludwig van Beethoven

Text: Friedrich von Schiller