Schulsozialarbeit

Schule spielt im Prozess des Heranwachsens von Kindern eine zentrale Rolle. Sie ist für viele Kinder ein Ort, an dem sie sich Wissen aneignen, Begabungen und Interessen entdecken, Beziehungen leben, Konflikte und Spannungen, aber auch Freundschaft und Zuneigung, sowie Erfolge und Niederlagen erleben. Erfahrungen, die sie in dieser Zeit machen, werden prägend sein für ihr weiteres Leben.

Schulsozialarbeit bietet den Schüler:innen Unterstützung bei der Bewältigung dieser Aufgaben, sie fördert Eigeninitiative und soziale Kompetenzen und hilft, Benachteiligungen auszugleichen.

 

Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges Angebot für:

Schüler und Schülerinnen bei

  • Streß in der Klasse oder der Schule
  • Ärger mit den Eltern
  • Problemen mit Lehrer:innen
  • "Null-Bock-Stimmung"
  • Angst vor Zeugnissen oder Tests

Eltern

  • Unterstützung in Krisen- und Problemlagen
  • Begleitung und Beratung
  • Vermittlung von unterschiedlichen Hilfsangeboten

Lehrer:innen und Erzieher:innen

  • zur Information und Beratung
  • zur Unterstützung

 

Das Angebot der Schulsozialarbeit unterliegt der Schweigepflicht und dem Datenschutz.

Grundlage der Zusammenarbeit von Schulsozialarbeit und Schule sowie Hort ist eine Kooperationsvereinbarung.

 

Die Schulsozialarbeiterin - Susan Wohlgemuth - der Grundschule Holzhausen erreichen Sie:

- im Büro:      Raum 01

- per Mobil:    01578/ 0502818

- per E-Mail:  ssa.gs-holzhausen@kv-leipzig.de oder wohlgemuth@gsholzhausen.lernsax.de

 

Kontaktzeiten an der Schule - bitte telefonisch oder per Mail einen Termin vereinbaren

Montag und Mittwoch   8.30 - 14.00 Uhr

Dienstag                     7.30 - 14.00 Uhr

Donnerstag                 8.30 - 16.30 Uhr

Freitag                       8.30 - 12.30 Uhr

Elternsprechzeiten - Termine außerhalb dieser Zeiten sind nach Absprache möglich

dienstags: 7.30 - 8.30 Uhr

donnerstags: 15.00 - 16.30 Uhr