Schulsozialarbeit

Erreichbarkeit während der Sommerferien:

Während der Ferienzeit ist die Schulsozialarbeit wie folgt erreichbar:

1. Ferienwoche: 20. - 22.07.2022

5. Ferienwoche: 15. – 19.08.2022

6. Ferienwoche: 22. – 26.08.2022

 

 

*************************************************************************************************************

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit ist ein Angebot für alle Schüler:innen, Eltern/ Erziehungsberechtigte, Lehrkräfte und Mitarbeitende des Horts zur Beratung und Unterstützung im Schulalltag und in besonderen Lebenssituationen.    

Die grundlegende Aufgabe der Schulsozialarbeit besteht darin, Schüler:innen in ihrer individuellen und sozial-emotionalen Entwicklung zu unterstützen. Sie ergänzt somit den Erziehungs- und Bildungsauftrag der Schule und des Hortes und versteht sich als Bindeglied zwischen Schule, Hort, Elternhaus und Kinder- und Jugendhilfe. Schulsozialarbeit nimmt hierbei eine neutrale Rolle ein und vermittelt zwischen allen am Schulleben beteiligten Personen.

Was bietet Schulsozialarbeit? 

Schüler:innen erhalten Hilfe, Unterstützung und Beratung bei Problemen und Sorgen, die ihnen innerhalb des Schullebens und in schwierigen Lebensphasen begegnen. Gespräche, Einzelfallarbeit, Gruppenarbeit und Lernhilfen sind mögliche Interventionen.

Eltern/Erziehungsberechtigte erhalten bei Bedarf Unterstützung in Erziehungsfragen und bei der Vermittlung weiterer Hilfsangebote, sowie Raum und Zeit für Gespräche und Beratung bei auftretenden und bestehenden Problemlagen im Familienleben oder in der Schule.

Lehrkräfte und Hortmitarbeitende erhalten auf Wunsch Beratungs- und Unterstützungsangebote. Sozial relevante Inhalte werden mit gemeinsam durchgeführten Projekten in den Unterricht und das Schul- und Hortleben integriert. Im Bereich Kinderschutz arbeiten Schulsozialarbeit, Schule und Hort eng zusammen.

Welche Angebote umfasst Schulsozialarbeit noch?

  • Stärkung der individuellen Persönlichkeit und des Selbstbewusstseins
  • Förderung der sozialen und persönlichen Entwicklung und Kompetenzen
  • Unterstützung und Gestaltung von Übergängen (Kindergarten - Grundschule  und Grundschule - Oberschule/Gymnasium)
  • Beratung und Unterstützung bei Krisen- und Problemlagen
  • Begleitung bei der Gestaltung eines positiven Klassenklimas/positiven Miteinanders
  • Integration von Schüler:innen mit Migrationshintergrund
  • bedarfsorientierte Präventions- und Projektarbeit (u.a. Kinderschutz, Soziale Kompetenzen, Gewalt, Mobbing)
  • Intervention bei Schulverweigerung
  • Netzwerkarbeit: Zusammenarbeit mit anderen unterstützenden Akteuren in Pirna und Umgebung

Ansprechpartnerin: Antje Nowak, Sozialpädagogin 

  • Anwesenheit:               

          täglich 08:00 bis mind. 14:00 Uhr im Raum 5.7 (Dachgeschoss)                                                                              oder unterwegs im Schulhaus/im Hort

  • Kontaktmöglichkeiten: 

         Telefon: 0173-7051481                                                                                                                                           E-Mail: antje.nowak(at)awo-kiju(dot)de                                                                                                                   Videokonferenz: Meeting über BigBlueButton oder LernSax

Gesprächstermine können gern jederzeit persönlich vereinbart werden. Termine sind nach Absprache auch außerhalb der angegebenen Zeiten möglich.

Schulsozialarbeit ist ein kostenloses, freiwilliges und vertrauliches Angebot!