Schulgeschichte

Die Entwicklung des Schulwesens im Territorium Liebstadt

 

Warum war ein Schulneubau in Liebstadt notwendig?

 

Die Schulsituation im Schuljahr 1973/1974 war wie folgt:

In der Oberschule Liebstadt und der Oberschule Börnersdorf/Breitenau lernten 387 Schüler, davon 317 in 14 Klassen in Liebstadt und 70 Schüler in 5 Klassen in Börnersdorf. Nach Liebstadt kamen die Schüler des 1. - 10. Schuljahres aus den Orten Waltersdorf, Döbra, Liebstadt, aus Börnersdorf und Breitenau die Schüler der Klassen 7 - 10 und aus Großröhrsdorf/Biensdorf die Schüler der Klassen 9 und 10. Die Oberschule Liebstadt unterrichtete ihre Schüler in 7 verschiedenen Gebäuden. Im Hauptgebäude am Kirchplatz 2, in der ehemaligen Berufsschule auf der Glashüttenstr. 6, in dem Werkraum des ehemaligen Wirtschaftsgebäudes des Talsperrenbaues, der Turnraum war der Rittersaal des Schlosses “Kuckuckstein”, das polytechnische Kabinett befand sich in Börnersdorf im ehemaligen umgebauten Kuhstall des Gutes Hauswald. Dazu kamen noch Schulen in Döbra und Waltersdorf. Die Schüler und Lehrer mussten oftmals von einer Unterrichtsstunde zur anderen die Gebäude wechseln. So ergaben sich in der Woche Wegezeiten bis zu 2,5 Stunden. Nur eine neue Schule konnte diese Situation ändern. Wesentlichen Anteil an dessen Verwirklichung hatte der damalige Direktor, Herr Warg.

 

Eine neue Schule entsteht:

Die Grundsteinlegung erfolgte am 09.11.1973.

Das Richtfest wurde am 17.01.1975 gefeiert.

Die Einweihung fand am 29.02.1976 statt.

 

weitere Zahlen und Fakten:

  • Baukosten - rund 3,1 Millionen M
  • 1978 - Turnhallenbau (Kosten ca. 900.000 M)
  • 1991 - Heizungsumstellung von Kohle auf Oel
  • 1993 - Sanierung des Turnhallendaches (Asbest)
  • in den Sommerferien 2004 - umfangreiche Sanierung des Schulgebäudes (Fenster, Elektrik, Fußböden, freundliche Wandfarben)
  • 2010 - Neugestaltung unseres Schulfestsaales

 

Die Schule erhält einen Namen:

Namensverleihung: Februar 1983 Benjamin-Geißler-Oberschule

Namensänderung: 1992 – 2001 Benjamin-Geißler-Mittelschule

ab August 1992 Benjamin-Geißler-Grundschule