Geschichte

Nachdem die Grundschule Naußlitz am 26.02.2018 in das sanierte Stammschulhaus zurückgezogen war, feierten wir am 15.06.2018 mit einem kleinen Festakt die feierliche Eröffnung. Neben der Lehrerschaft, dem Schüler- und Elternrat, ehemaligen Kollegen und Schülern sowie Schulen der Nachbarschaft waren auch das Ortsamt Dresden und Mitglieder des Landtages zu Gast. Nicht zu vergessen natürlich auch die Architekten, Bauplaner, Vertreter der einzelnen Gewerke ...

Die Grußworte der Stadtverwaltung der Stadt Dresden übermittelte Bürgermeister Hartmut Vorjohann, der später den symbolischen Schüssel überreichte. Das Sächsische Staatsministerium für Kultus, vertreten durch Abteilungsleiter, Herr Béla Bélafi, und der Präsident der LaSuB, Herr Ralf Berger, würdigten den schönen Schulbau und wünschten allen Schülern und Lehrern allzeit viel Freude beim Lernen in der tollen Lernumgebung. 

Bei dem anschließenden Rundgang nach dem Festprogramm, welches die Klasse 3a mit Frau Schulz einstudierte, präsentierten die Schülerinnen und Schüler ihre Klassenzimmer und Fachräume. In der vorangegangenen Projektwoche schmückten die Schüler ihre Schule heraus, gestalteten eine Festzeitung, richteten die kleine historische Ausstellung her u.v.a.m. Ein gelungenes Fest! Vielen Dank an alle.

Wiedereröffnung der Grundschule Naußlitz Dresden

Für das Video bitte auf das Bild klicken!

115 Jahre Schule Naußlitz

Herzlichen Glückwunsch! Am 11. September 2014 feierte die Schule in Naußlitz Geburtstag. Mit einem Festumzug zogen vor 115 Jahren Schüler und Lehrer vom alten Schulgebäude ins neue auf der Saalhausener Straße. Feierlich wurde die Schule danach mit einem Programm übergeben.

Zu diesem Jubiläum ließen die Schüler der Grundschule Naußlitz bunte Ballons steigen und probierten den alten Schlüssel von 1899 aus, der immer noch schließt.

Drei der Ballons wurden in der Zwischenzeit schon gefunden. Über die lieben Grüße aus der Ferne haben sich die Kinder und Lehrer sehr gefreut. Danke dafür.

Zwischen Grundsteinlegung und Neugründung

Am 17. Januar 1899 erfolgte die Grundsteinlegung des heutigen Schulgebäudes. Die Eröffnung und Einweihung der Schule am 11. September 1899 stand schon unter dem Vorzeichen der Eingemeindung der Gemeinde zur Stadt Dresden, welche vier Jahre später geschah. So wurde die Schule aber bereits mit 17 Unterrichtsräumen konzipiert.

Die Schule hat die Bildungssysteme vom Kaiserreich bis zum Ende der DDR durchlebt. Aus der 38. Oberschule mit integriertem Schulhort wurde 1991 die 38. Mittelschule Dresden. 2009 wurde die Mittelschule geschlossen und etwas später zog ein Teil des Berufsschulzentrums für Agrarwirtschaft und Ernährung ins Schulgebäude ein.

Am 1. August 2013 wurde die Grundschule Naußlitz eröffnet, nach über 20 Jahren wurden erstmals wieder Schulanfänger an der Schule aufgenommen. Die Grundschule Naußlitz wird in den nächsten Jahren wachsen und nach der Generalsanierung (2016-2018) jährlich vier Klassen aufnehmen können.