Aktuelles

Profis des SC DHfK trainieren Kinder der Grundschule Parthenstein 

Im Jahr der 23. Handball- WM der Frauen in Deutschland besuchten uns am 19. September 2017 Co- Trainer Matthias Albrecht und Jungnationalspieler Yves Kunkel vom SC DHfK Leipzig für einen Handball- Schnupperkurs. Nach ausgiebiger spielerischer Erwärmung und Ballkoordinationsübungen durften die Kinder in verschiedenen Spielformen echte Handballluft schnuppern. Selbstverständlich hatten die Stars am Ende des Kurses noch Zeit für eine kurze Autogrammstunde.

Wir bedanken uns recht herzlich beim SC DHfK für die einmalige Gelegenheit Handball an unserer Schule kennenzulernen sowie für die gespendeten Handbälle.

 Tipp: In der Arena Leipzig finden vom 01. bis 08. Dezember 2017 im Rahmen der Handballweltmeisterschaften alle Vorrundenspiele der deutschen Damen- Nationalmannschaft statt.

_________________________________________________________________________________________________

Tag der offenen Tür an der Grundschule Parthenstein 

Am Nachmittag des 9. September 2017 öffnete die Grundschule Parthenstein ihre Türen für alle Interessierten. Viele Schulanfänger des Schuljahres 2018/19 erkundeten mit ihren Eltern die zukünftige Schule und lernten dabei Lehrerinnen, Klassenräume und das Schulgebäude kennen. Ebenso fanden viele aktuelle Schüler und einige ehemalige Schüler den Weg in die Grundschule Parthenstein.

Alle Lehrkräfte hatten sich bei ihren Präsentationen erneut große Mühe gegeben. So konnten die zukünftigen Erstklässler Angebote der Vorschule ausprobieren, den Ethik- und Religionsunterricht kennenlernen, in die Schulbibliothek schauen oder Arbeitsergebnisse aus allen Klassenstufen bestaunen. Unser Schulförderverein stellte sich vor.  Im Elterncafé des Hortes konnten Eltern, Hortnerinnen und Elternratsmitglieder bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen ins Gespräch  kommen, während die Kinder dort Tolles bastelten.

Einen besonderen Dank richte ich an alle Mitwirkenden, welche für das Gelingen des Nachmittags gesorgt haben!

Ihr Schulleiter Michael Bruckauf-Clauß

Liebe Schulanfänger, wir heißen euch herzlich in unserer Grundschule Parthenstein willkommen und wünschen euch ein tolles erstes Schuljahr!

 

"In der Schule begegnet ihr dem Ernst des Lebens!", berichtete der Schulleiter der Grundschule Parthenstein Herr Bruckauf-Clauß am Samstag, den 5. August 2017, den neuen Schulanfängern. Doch so recht wollten es ihm 19 Kinder der Klasse 1a und 20 Kinder der Klasse 1b nicht glauben: Überall konnte man in aufgeregte, aber fröhliche Kindergesichter blicken - keine Spur von Angst vor dem Ernst des Lebens. Immerhin kannten sich die Schulanfänger auch schon gut aus. Bereits während der Vorschule haben sie das Schulhaus erkundet und erste Lernerfahrungen gesammelt.

Nun zu ihrem Schulanfang haben sich klein und groß schick gemacht und feierlich zur Einschulung versammelt. Während die Erstklässler eine erste Schnupperstunde mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Kulisch und Frau Mahn verbrachten, erzählte Herr Bruckauf-Clauß den Eltern und Verwandten vom neuen spannenden Lebensabschnitt und der Unterstützung, die die Kinder nun brauchten. Als die sehnsüchtig erwarteten Schulanfänger den Raum betraten, konnte das Mitmachprogramm starten. Die Kinder und Klassenlehrerinnen der Klassen 3a und 3b haben lange dafür geübt und geprobt - sogar in den Sommerferien! Alle Gäste waren sehr gespannt auf den ersten Schultag von Mimi und Mo - den Helden der Fibel unserer Erstklässler.

Viele "Aaaa's und Ooo's" waren im Garten vor dem Zuckertütenbaum zu hören. Mit liebevoll gestalteten Tüten wurde allen Kindern der Schulstart versüßt.

 

Auch den Kindern der neuen 2., 3. und 4. Klassen sowie den Mitarbeitern der Grundschule Parthenstein wünschen wir ein erlebnisreiches, spannendes und erfolgreiches neues Schuljahr.

_________________________________________________________________________________________________

Seite 1 von 1

_________________________________________________________________________________________________

Staffelübergabe an der Spitze der Grundschule

Voller Hochachtung und Dankbarkeit sagen wir „Tschüss!“ und wünschen

Frau Dröger alles Glück dieser Welt in ihrem neuen Lebensabschnitt, der Rente.

 

Im Alter gibt es keinen schöneren Trost,

als dass man die ganze Kraft seiner Jugend

Werken einverleibt hat, die nicht mitaltern.

                                                                                                      ( Arthur Schopenhauer)

 

Am 26. Januar 2017 versammelten sich früh morgens die Kinder der Grundschule Parthenstein, ehemalige Kolleginnen und Wegbegleiter, Herr Kretschel und Frau Schindler, der Hort und die Leiterinnen der Kindertageseinrichtungen, Herr Dröger sowie das Kollegium der Grundschule Parthenstein , um Frau Dröger nach über 40 Dienstjahren zum 1. Februar 2017 in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden.

Die Schule führte ein lebhaftes buntes Programm mit Tanz, Gesang und Poesie auf und rührte damit nicht nur den Hauptgast zu Tränen.

 

Ich danke allen Gästen für ihr Kommen und Mitwirken!

M. Bruckauf-Clauß

Auf Wiedersehen!

Liebe Marion,

während deiner 29 Schulleiterinnenjahre hast du unsere Grundschule zu einem einzigartigen Ort des Lernens und Begegnens gemacht und dessen Kinder für ihr weiteres Leben positiv geprägt. Unter deiner Hand durfte jede Kollegin und jeder Kollege pädagogisch wachsen und gedeihen. Deine Menschlichkeit gibt uns noch immer Halt. Wir werden dich sehr als Schulleiterin, Kollegin und Freundin vermissen!

Für deinen Ruhestand wünschen wir dir viel Gesundheit, friedliche Momente der Selbstbesinnung und unzählige glückliche Rententage!

Herzlichst

Dein Kollegium der Grundschule Parthenstein

_________________________________________________________________________________________________

Willkommen im Jahr 2017

Traditionelle Neujahrswanderung

 

Am 3.1.2017 sind wir mit der ganzen Schule zum Naturfreundehaus in Grethen gewandert. Es war sehr trüb, trotzdem kam ab und zu die Sonne heraus.

Der Weg war sehr lang und verschneit. Zwischendurch haben wir Schneebälle durch die Gegend geworfen.

Als alle Kinder dort ankamen, sind die ersten und zweiten Klassen zuerst frühstücken gegangen. Die dritten und vierten Klassen durften draußen bleiben. Wir konnten auf dem verschneiten Spielplatz toben, fange spielen und auf das Klettergerüst klettern. Philine hatte ihre neue Kamera mit. Damit haben wir lustige Fotos und Videos gemacht.

Endlich durften auch wir rein gehen zum Frühstück. Es gab ein großes Angebot: frische Brötchen, warmen Kakao, leckere Wurst, viel Obst und Gemüse. Nachdem wir gefrühstückt hatten, sind wir wieder zur Schule zurück gelaufen.

 

Ein Bericht von Annelie und Lilia (Klasse 3b)

_________________________________________________________________________________________________

Im Namen des Hortes und des Schulfördervereins der Grundschule Parthenstein laden wir alle Schüler und Eltern mit ihren Verwandten und Bekannten aus aller Welt sowie die Einwohner der Gemeinde Parthenstein und Umgebung herzlich zum diesjährigen Weihnachtsmarkt, am Freitag, den 25. November 2016 ab 18 Uhr, ein.

Für das leibliche Wohl sorgt der Grill- und Glühweinstand und die Gulaschkanone sowie einige süße Köstlichkeiten und Getränke.

Wer erste Weihnachtsgeschenke basteln möchte meldet sich in der Bastelstraße. Das passende Gesteck zum 1. Advent könnt ihr vor Ort herstellen. Es gibt natürlich eine Tombola mit phantastischen Gewinnen ,z.B. eine Freikarte für den ZOO. Kommt mit etwas Taschengeld vorbei, lasst euch überraschen und erlebt einen lustigen Abend!

_________________________________________________________________________________________________

Euch allen ein fröhliches "Guten Morgen!" oder "Hallo!"

Wie staunten doch unsere Schüler, als am Morgen des 27. Oktober 2016, die Schultreppe im Scheinwerferlicht erstrahlte. Schneller als sonst lenkten auch die Morgenmuffel unter euch die Schritte zum Eingang.

Pech hatten nur die Kinder, die immer auf den letzten Drücker auf dem Parkplatz "abgeworfen" werden. Sie hatten wirklich eine Menge Spaß verpasst...

Der Liedermacher Dirk Preuße begrüßte uns mit seinen Mitmach-Liedern, von denen wir eins gleich lernen durften. Eine Musikstunde vor Schulbeginn? Nein- das sollte es nicht sein! Wir wollten mit Hilfe von Dirk Preußes Liedern darauf aufmerksam machen, dass es schön ist, wenn wir uns jeden Tag freundlich begrüßen, sogar denjenigen dabei in die Augen schauen. Wir sollten in unserer schnelllebigen, digitalisierten Welt die Begrüßungs- und Verabschiedungsrituale nicht abschaffen, sondern diese persönliche Zuwendung als Erbe des Menschseins betrachten. Leider scheint es in unserer Schule so, als ob diese schöne und früher selbstverständliche Sache aus der Mode kommt. Es ist nicht uncool, den Gruß eines Lehrers oder Erziehers zu erwidern oder ihm  gar selbst zuerst ein freundliches "Hallo!" entgegen zu schmettern. Denkt mal drüber nach! Vielleicht übt ihr das nicht nur in der Schule, sondern überall. Eure Eltern helfen euch sicher beim Training und sind ein positives Vorbild.

 
 

_________________________________________________________________________________________________

Pure Bewegungsfreude

Bei herrlichstem Sonnenschein wurde am 29. September auf unserem Schulgelände mit dem Herbstwind um die Wette gesaust. Zur Familien-Nonsenolympiade wetteiferten die Kinder-Erwachsenen-Teams nach einer zünftigen Erwärmung um die besten Ergebnisse in höchst ungewöhnlichen Disziplinen. Humor, Kreativität und Fitness waren unter anderem beim „halsbrecherischen Dreibeinlauf“, „nostalgischen Sackhüpfen“ oder „feucht fröhlichen Teebeutelweitwurf“ gefragt. Nach dem Wiederbeleben der Kräfte an der Vitaminbar wurde bei den Mannschaftsspielen in der Turnhalle weiter um Siege gerungen. Ganz besonders waren auch die Medaillen, über welche sich die besten Teams bei der anschließenden Siegerehrung freuen durften. Seinen Ausklang fand das gemeinsame Sporteln mit einem von unserer Musiklehrerin Frau Kulisch angeleiteten Schnipstanz, welcher noch einmal die Herzen der Teilnehmer hüpfen ließ und alle mit schönen Eindrücken auf den Heimweg brachte. Ein großes Dankeschön gilt den tatkräftig unterstützenden Horterziehern, dem Förderverein für das Sponsoring der Vitaminbar und dem ganzen Lehrerteam, die diesen Nachmittag möglich gemacht haben.

_________________________________________________________________________________________________

Ein herzliches Willkommen unseren neuen ABC-Schützen!

Am 6. August 2016 war es endlich soweit- Schulanfang für die Erstklässler an der Grundschule Parthenstein. Lange hatten die Kinder diesem Tag entgegengefiebert. Schon am Samstag erlebten sie ihre erste Unterrichtsstunde im neuen Klassenzimmer. Dabei haben sie "schon ganz viel gelernt", wie einige später vor dem Schulanfangsprogramm im Speisesaal den Gästen und dem Schulleiter Herrn Bruckauf-Clauß berichteten. Nach der feierlichen Schuleinführung übernehmen nun Frau Dietze-Münnich die Klasse 1a und Frau Gajek die Klasse 1b. Wir wünschen allen,auch gemeinsam mit ihren Horterzieherinnen Frau Kirmse und Frau Klein, eine erlebnisreiche und erfolgreiche Grundschulzeit!

Am sehnlichsten wurden natürlich die Tückertüten erwartet. Die waren am Zuckertütenbaum mächtig gewachsen, so dass wir einige schon "ernten" mussten. Deshalb hängen sie am Klettergerüst. Sicher kann der Inhalt die ersten Schultage versüßen.

"Willkommen zurück!", rufen wir unseren Schülern der 2., 3. und 4. Klassen zu, die sich nach spannenden Ferienwochen wieder auf ihre Freunde und das Lernen freuen. Die Klasse 3b ist sicher schon auf ihre neue Klassenlehrerin gespannt. Wir begrüßen unsere neue Lehrerin Frau Dvoracek und wünschen ihr und allen Mitarbeitern, Kindern und Eltern einen guten Start ins Schuljahr 2016/17!

_________________________________________________________________________________________________

Schöne Ferien!

Mit der Talentegala am 17. Juni 2016 und der Verabschiedung der 4. Klassen am 24. Juni 2016 ging das Schuljahr 2015/16 zu Ende. Es hat uns viele Herausforderungen beschert. Viele Mitarbeiter der Schule mussten neue Aufgaben übernehmen und meistern. Wir konnten neue Gesichter kennen lernen und mussten vertraute Gesichter vermissen. Es war nicht leicht dieses Schuljahr, aber WIR haben es geschafft! Für die Unterstützung aller, die an unserer erfolgreichen Arbeit mitgewirkt haben, sagen wir: DANKE!

Jetzt wünschen wir allen SCHÖNE FERIEN mit tollen Abenteuern und Zeit zum Erholen!

Die LehrerInnen und Mitarbeiter der Grundschule Parthenstein

_________________________________________________________________________________________________

Parthensteins Kids im Fußballfieber

Nicht nur in den Hofpausen und im Hort wird auf der Wiese Fußball gespielt, sondern auch  vor dem Fernseher die Spiele der Europameisterschaft 2016 in Frankreich verfolgt. Doch es gab im Muldental auch eine Mini-EM im Fußball. Jedes Team konnte sich einen Ländernamen aussuchen. Die Grundschule Parthenstein startete mit zwei Teams. Die Klassen 1 und 2 entschieden sich für Rumänien und die Klassen 3 und 4 starteten für Italien. Nach einigen Wettkämpfen im Tore schießen, Dribbeln und Gegner  austricksen gewann Italien das Turnier und Rumänien belegte in seiner Altersstufe Platz 3. Ein tolles Ergebnis! Wir gratulieren den Mini-EM-Fußballern unserer Schule ganz herzlich.

 

_________________________________________________________________________________________________

Sicherheit im Straßenverkehr ist wichtig!

Ob als Fußgänger, Radfahrer oder Mitfahrer im Bus- für deine Sicherheit im Straßenverkehr bist du mitverantwortlich. Deshalb muss das richtige Verhalten aller Verkehrsteilnehmer öfter praktisch geübt werden.

Im Schuljahr 2015/16 unterstützte uns bei diesem Vorhaben die Verkehrswacht des Muldentals e.V.

Am 9. Mai fand die Busschule statt. Extra auf einen Montag wurde der Termin gelegt, damit unsere Vorschulkinder an dieser praktischen Übung teilnehmen konnten. Nun wissen alle genauer über die Zeichen im Bus Bescheid, auch über das Verhalten und Gefahren an der Bushaltestelle und im Bus. Jeder Schüler wird sich sicher jetzt einen Sitzplatz suchen, den Ranzen absetzen, wenn möglich, sich anschnallen und erst aufstehen, wenn der Bus an der Haltestelle steht. Wünschenswert wäre es, aber leider berichten die Busfahrer, dass die Informationen und auch die Erfahrung einer Notbremsung aus langsamer Fahrt (Erinnert Euch, wie die Puppe durch den Bus flog!) nicht bei allen Fahr-Schülern nachhaltige Eindrücke hinterlassen haben. Wir Lehrer und auch Eltern müssen die Kinder regelmäßig daran erinnern.

Die Schüler der 4. Klasse trainierten für ihre Fahrradprüfung. Da dieses Jahr die Polizei nicht am Prüfungstag anwesend sein konnte, absolvierten die Radfahrer die Prüfung in einem künstlich angelegten Verkehrsgarten auf dem Schulparkplatz, nicht  im öffentlichen Straßenverkehr. Alle Teilnehmer haben den Fahrradpass erhalten. Gratulation und immer unfallfreie Fahrt!

Auch die Schüler der 3. Klassen nutzten den Verkehrsgarten für ein Geschicklichkeitstraining auf dem Fahrrad und sie testeten ihr Wissen über  verschiedene  Verkehrsschilder.

_________________________________________________________________________________________________

Sonne, Mond und Sterne

 

Unser diesjähriges Schulprojekt entführte uns in unser Sonnensystem und in ferne Galaxien. Vom 7. bis 11. März 2016 drehten wir uns mit unserer Erde um die Sonne, verfolgten die Bahnen der anderen Planeten und beobachteten den Wandel des Mondes und die Sterne am Himmel.

Die Klassen 1 und 2 unternahmen einen Ausflug in ein Forschungslabor der ISS und erforschten dort Phänomene von Licht und Schatten. Dabei entstanden unter anderen ein Daumenkino über die Mondphasen und lustige Schattenspiele. Genauer wurde das Sonnensystem mit seinen Planeten betrachtet. Damit keiner die Namen der Planeten vergisst, bastelten wir uns ein Planetenarmband. Künstlerisch ging es auf dem Mond zu. Hatten wir zuvor die Sonnenfarben gemalt, entstand nun ein silberglänzendes Mondbild. Während unser Bild trocknen musste, erfuhren wir viel Interessantes über den Mond und die Landung auf dem Mond. Spannend wurde es beim Blick in den Sternenhimmel. Wo wohl eure Fantasie-Sternbilder funkeln werden?

Die Klassen 3 und 4 hatten sich im Vorfeld im Sachunterricht über die Sonne, den Mond, die Planeten und die Sterne informiert. Sie fertigten Plakate an und hielten Forschervorträge. Du kannst sie im Schulhaus bewundern. Das Sonnensystem wurde mit seinen Planeten genauer unter die Lupe genommen. Viel Spaß gab es beim Hören von Weltraummusik und beim Musizieren und Tanzen. Alle schauten begeistert in die Sterne und bastelten sich ein Kaleidoskop.

Der Höhepunkt unseres Projektes war der Ausflug in die Arche Nebra. Hier drehte sich alles um die Himmelsscheibe von Nebra. Wir besichtigten die Ausstellung im Mitmachmuseum, staunten über unser Weltall im Planetarium, unternahmen einen Ausflug zum alten Burggraben oder zum Fundort der Himmelsscheibe auf dem Mittelberg. Dort konnte man auf einen Aussichtsturm steigen. Die Sicht war leider durch das Wetter getrübt. Unsere Laune aber nicht. Richtig Spaß hatten wir beim Basteln der Himmelsscheibe aus Schokolade und beim Herstellen von Schmuckstücken aus der Bronzezeit.

Am Freitag stellten wir uns gegenseitig die Ergebnisse aus unseren Projektgruppen vor und gestalteten gemeinsam ein riesiges Puzzle von der Himmelsscheibe aus Nebra. Du kannst es bald im Schaukasten im Schulhaus bewundern.

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________