Projekte

Von der Raupe zum Schmetterling

Unsere Distelfalter

Im Rahmen des Sachunterrichts beschäftigten sich unsere 2. Klassen seit ein paar Wochen u.a. mit Schmetterlingen und deren Entwicklung.

 

Über einen Zeitraum von wenigen Wochen hatten die Schüler die Möglichkeit, das Wachstum der Raupen, ihre Verpuppung und letztlich die Schmetterlinge zu beobachten. Dabei sind neben dem vielen Wissen zur Metamorphose viele tolle Erlebnisse aus dieser spannenden Zeit in Erinnerung.

 

Einige Eindrücke haben wir auf Bildern und Videos festgehalten, die die Schüler an dieser Stelle präsentieren möchten.

 

Viel Freude beim Anschauen wünschen die WiWa-Schüler und Lehrer der 2. Klassen.

 
 
 

"LEIPZIG LIEST EXTRA", auch an der WiWa

Autorenlesung mit Thomas Mac Pfeifer

 

"Im Krankenhaus sorgt die Geburt eines Jungen für große Aufregung. Denn der kleine Jojo kommt mit einer knallroten Nase auf die Welt. Entsetzte Ärzte, Krankenschwestern und fassungslose Eltern!..."

Am Freitag, den 28.05. gab es für die Schüler der Klasse 3/II die besondere Gelegenheit an einer Autorenlesung teilzunehmen. Durch die allgemeinen Umstände wurde diese zwar "nur" als Livestream möglich, was aber den Schülern nicht die Freude an der sehr kurzweiligen Veranstaltung verdarb.

 

Mit Witz und sprachlichen Finessen gelang es dem Autor Thomas Mac Pfeifer die Kinder für seine Geschichten zu begeistern. Selbst Fragen der Kinder konnten im Anschluss der Lesung über einen Livechat beantwortet werden.

Außer an den Autor geht aber auch ein großes Dankeschön an das Kinder- und Jugendzentrum "Halle 5 e.V." dafür, dass sie die Lesung für unsere Schüler möglich gemacht haben.

Fremdsprachenassistentin aus Großbritanien

 

Seit diesem Schuljahr erhalten die Schüler unserer Schule erstmals tatkräftige Unterstützung im Fach Englisch aus erster Hand. Seit nun schon einigen Wochen begleitet Frau Richards aus Großbritanien den Englischunterricht.

 

Hier stellt sie sich selber vor, natürlich auf Englisch!

 

Hello! I'm Charlotte Richards, the new English Language Assistant at Wilhelm Wander Schule. I come from Wales, UK and just moved to Leipzig in September 2019. I'm from Cardiff, the capital city of Wales, and studied German & History in Aberystwyth University and am just finishing my Masters in Translation at the University of Bristol. I will be working at Wilhelm Wander Schule every Wednesday and Thursday until the beginning of June 2020.

 

So far, I have been working with pupils in year 3 and 4 and have been having a brilliant time! The children are excited to learn English which makes my job a lot of fun. We have been studying colours, numbers, hobbies, body parts, school things and more. The pupils are excited and never fail to make me smile.

 

I am so pleased to have been allocated to a school in Leipzig. It is such a cool city and there is always so much to do. I've been enjoying exploring the area in my free time and improving my German. I can't wait to see what the next few months hold, and to see how the pupils English improves over the school year!

 

 

 

Hallo, ich heiße Charlotte Richards und bin Englischassistentin an der Wilhelm-Wander-Schule. Ich komme aus Wales, in Großbritannien und bin seit September 2019 in Leipzig. Ich komme aus Cardiff, der Hauptstadt von Wales, habe Germanistik und Geschichte an der Aberystwyth University studiert und beende gerade mein Masterstudium in Übersetzen an der University of Bristol. 

 

Ich bin bis Anfang Juni 2020 jeden Mittwoch und Donnerstag an eurer Schule.

 

Bisher habe ich hauptsächlich mit 3. und 4. Klassen gearbeitet und dabei eine großartige Zeit gehabt. Die Kinder sind sehr lernwillig und bringen mich immer zum Lachen. Wir haben bis jetzt bereits Farben und Zahlen, Schulsachen, Hobbys, Körperteile und vieles mehr gemeinsam gelernt.

 

Ich freue mich sehr, dass ich in Leipzig arbeiten kann. Es ist eine tolle Stadt und es gibt hier sehr viel zu entdecken. In meiner Freizeit erkunde ich die Gegend und arbeite an meinem Deutsch :) 

 

Ich freue mich auf die kommende Zeit und kann es kaum erwarten, was in den nächsten Monaten passiert und wie sich das Englischniveau der Schüler im Laufe des Schuljahres entwickelt.

 

Nach oben

In der Weihnachstbäckerei beim CVJM

 

Oh, es riecht gut, oh, es riecht fein! Die Plätzchen werden fertig sein...

 

Unsere Erstklässler lernen also nicht nur fleißig Buchstaben und Zahlen, sondern konnten mit ihrer Klassenleiterin Frau Erhardt und auf Einladung von Frau Ponitka den Kindergarten des CVJM zu ihrer Weihnachtsbäckerein machen.

 

Am Freitag dann durften sie die Köstlichkeiten im weihnachtlich geschmückten Klassenzimmer in gemütlicher Runde genießen.

 

An dieser Stelle geht ein herzliches Dankeschön an Frau Erhardt, Frau Ponitka und den CVJM sowie an alle helfenden Hände.

 

Gruselgeschichten und Kürbisgesichter

 

Einen ganz besonderen Schultag erlebte unsere Klasse 1c mit ihrer Klassenleiterin Frau Ehrhardt kurz vor Helloween.

 

In der Bienchenklasse ging es einen Tag gespenstisch zu. Es wurden gemeinsam Gruselgeschichten gelesen und Kürbisgesichter gebastelt. Aber auch musikalisch konnte sich die Klasse an Helloweenmusik begeistern.

Sehr stolz waren die Kinder auf ihre gebastelten Monstermasken.

 

Weitere Bilder vom Unterrichtstag...

 

Klasse 3a auf Besuch beim Kartoffelbus

 

Unsere Klasse 3a hatte am 04.Oktober die Möglichkeit den Kartoffelbus auf dem Augustusplatz zu besuchen.

 

Unter dem Motto "COOLE KNOLLE" war die „rollende Küche“ bereits im vergangenen Jahr bei uns an der Schule. In diesem Jahr bekamen wir die Einladung mit einigen Schüler im Bus auf dem Augustusplatz mit Kartoffeln zu kochen.

 

Für die Organisation und Begleitung bedankt sich die Klasse 3a herzlichen bei Frau Eixmann!

 

 

Projekttag "Mein Glaube, dein Glaube"

Sag mal, woran glaubst du eigentlich...?

 

Unsere Klasse 4b hatte am 26.09.2019 Gäste vom Leipziger Verein ZEOK.e.V. und sprach mit ihnen über Religion und Glauben. In regem Austausch konnten die Schüler voneinander erfahren, woran sie glauben oder auch nicht glauben und was für jeden persönlich im Leben wichtig ist. Erstaunlich war, wieviele unterschiedliche Gedanken, Religionen oder auch Ansichten zum Thema geäußert wurden.

 

Nach dem Gedankenaustausch und einer Präsentation von persönlichen Gegenständen, die unsere Schüler zu diesem Thema extra mit in die Schule brachten, hatte die Klasse Gelegenheit zu einem kleinen Ausflug in die nahegelegene Emmauskirche im Osten der Stadt Leipzig. Dort wurden sie freundlich empfangen und konnten alle ihre Fragen zur Kirche und auch zur christlichen Religion stellen.

 

Den Projekttag "Mein Glaube, dein Glaube" konnte unsere Schule nun schon mehrere Male mit Unterstützung von ZEOK durchführen. Im vergangenen Jahr hatte eine Gruppe beispielsweise die Möglichkeit die Pagode der Vietnamesisch-Buddhistischen Gemeinde in Leipzig zu besuchen.

 

Wir bedanken uns sehr herzlich für das Engagement des Vereins ZEOK, aber auch bei den Mitarbeitern der Emmauskirche für die interessante Führung durch die Kirche.

(Kopie 1)

Neues Spielzeug für die Hofpausen

Am Mittwoch, den 04.09. übergaben unsere Schulleiterin Frau Tiburksi und Herr Dr. Peter vom Förderverein den Schülern neue Spielzeuge und Sportgeräte, mit denen die Pausen auf dem Hof nun wieder etwas abwechslungsreicher werden.

 

Das Interesse war riesig, dabei sind u.a. ein Riesen-Mikado, ein großer Wackelturm, Tischtenniskellen und -bälle, Federballschläger usw.

 

Wir danken allen Mitwirkenden und insbesondere unserem Förderverein, dass die Spielzeugkisten wieder reichlich gefüllt sind!

 

 

Lesenacht der 4.Klassen

Vom Freitag auf Samstag (02.-03. Februar) hieß es für unsere 4.Klassen sich auf die Welt der Bücher und spannenden Geschichten einzulassen. Unterstützt von vielen fleißigen Eltern, Studenten der Universität Leipzig und unserem Förderverein der Schule konnten die Schüler der Klassen 4a und 4b spannende Geschichten, Märchen und Gruselabendteuer hören und selber lesen.

 

Damit so richtig gute Stimmung aufkommen konnte, haben sich die fleißigen Leser zwischendurch an leckerer Pizza stärken können. Für die Unterszützung durch die Pizzabäcker möchten wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken.