Gymnasium Coswig 

Start

Unsere Schule

Elternrat

Impressum

Login

News-Detailansicht

Sommerprogramm des HZDR

In den vergangenen Sommerferien beschlossen eine Freundin und ich uns auf Vorschlag Herrn Bergers bei dem zweitägigen Sommerprogramm des DeltaX Schülerlabors am HZDR zum Thema Teilchenwelt der Physik anzumelden. Zur Vorbereitung auf den Kurs konnten wir uns online schon die ersten Grundlagen der zu bearbeitenden Thematik aneignen. Diese Vorbereitung brachte schon viele neue Kenntnisse mit sich, so zum Beispiel die verschiedenen Elementarteilchen und deren Wechselwirkung untereinander. Nach der Anreise mit der Buslinie 261, welche direkt vor dem HZDR hält, lernten wir die anderen zehn Kursteilnehmer kennen. Diese waren aus den unterschiedlichsten Regionen Sachsens angereist. Es folgten eine kurze Einführungspräsentation über das HZDR und das CERN, sowie eine Kennlernrunde mit Schülern und Betreuern. Den restlichen Vormittag beschäftigten wir uns mit den theoretischen Grundlagen der Teilchenphysik und der Funktionsweise des Teilchenbeschleunigers LHC. Am Nachmittag gingen wir zum praktischen Teil über: Uns lagen nicht nur originale Datensammlungen des ATLAS-Detektors vor, sondern auch professionelle Programme für deren Auswertung. Unsere Ergebnisse hielten wir in einer für die Projekttage erhaltenen Mappe fest. Der zweite Tag war mehr praxisorientiert und zeichnete sich durch den Bau eines einfachen Teilchendetektors – der Nebelkammer - aus. Eine abschließende Fragerunde klärte die aufgekommenen Fragen und entließ uns mit vielen Erfahrungen wieder nach Hause.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Angebot des HZDR sehr gut für interessierte Schüler ist, die bereit sind einen kleinen Teil ihrer Ferien für neues Wissen und Austausch mit anderen zu opfern.