16.10.2018

10/16/18

Stillwater am St. Croix River

Die neue Woche startete zu unserer Freude mit Sonnenschein und typischem Herbstwetter. Unser Tag am 16. Oktober 2018 begann mit dem Treffpunkt an der High School. Wir warteten gespannt bis unsere Gasteltern uns einsammelten. Als wir alle auf die Autos aufgeteilt waren ging es endlich Richtung Stillwater. Der Weg dahin war sehenswert und wunderschön ,dadurch war die 25 minütige Fahrt nur halb so schlimm. Als wir endlich am St. Croix River ankamen, hatten wir eine Stunde Zeit, um Downtown Stillwater für uns zu entdecken. Es gab viele Restaurants und kleine Cafes, die Stillwater idyllisch wirken lassen. Um 11:30 Uhr war es Zeit die Bootstour zu beginnen. Wir erkundeten das Bootsdeck und genossen den atemberaubenden Ausblick auf die Brücke die Minnesota und Wisconsin verbindet. Durch die herrliche Sonne, die an diesem Tag auf Minnesota schien, wirkte die herbstliche Natur noch viel bunter. Die Zeit, die wir auf dem Boot verbrachten wurde durch gutes Essen noch viel schöner. Als das Boot wieder anlegte, war es Zeit für uns einige Treppen hinaufzusteigen um in den Genuss von einem schönen Ausblick zu kommen. Es wurden natürlich einige Bilder geschossen um diese Momente festzuhalten. Unser letzter Stop für diesen Tag war der Teddy Bären Park. Unsere Reisegruppe hatte natürlich sehr viel Spaß, aber Herr Jackel sah mit Abstand am glücklichsten von uns aus. Er durfte sogar rutschen, was, wie erwartet, alle Schüler eifrig fotografierten. Damit war unser Ausflug nach Stillwater leider beendet. Wir machten uns mit unseren Gasteltern auf den Rückweg. Danach statteten manche Schüler von uns noch einen Besuch dem, von uns geliebten, YMCA ab. Da meine Gastfamilie jedoch ein Mitglied des Boy Scouts, vergleichbar mit Pfadfindern, haben, ging es für mich und Emily noch weiter. Wir nahmen an einem Hilfeprogramm für hungernde Kinder in Afrika teil. Wir packten die lebenswichtigen, jedoch günstigen Nahrungsmittel wie zum Beispiel Vitamine, Reis, Gemüse und Soja in kleine Tüten, die ein Kind für einen ganzen Tag verpflegt. Die ganze Organisation beruht auf Spenden von anderen Menschen. Eine Portion kostet nur 21 Cent, womit schon eine geringe Spende viel ausmacht. Es war ein sehr emotionaler Abend für mich, der mich weiterhin beschäftigt. Danach beschloss meine Gastfamilie gemeinsam Essen zu gehen. Wir hatten unseren Spaß und genossen die Zeit zusammen und natürlich das leckere amerikanische Essen. Damit nahm der sonnige Montag auch sein Ende.

Aileen Dassow