Startseite

17.09.2020

Brief des Schulleiters

Sehr geehrte Eltern,

nun ist das Schuljahr schon wieder drei Wochen alt und ich möchte Ihnen auf diesem Wege einige Informationen zukommen lassen.

Wir sind im Regelbetrieb in das Schuljahr gestartet und hoffen, dass dieser auch weiterhin möglich ist. Gegenwärtig haben wir glücklicherweise keine Corona-Infektionen an der Schule, hoffen wir, dass es so bleibt! Aber dennoch wollen wir vorbereitet sein, falls das Gesundheitsamt aufgrund des Infektionsgeschehens Maßnahmen ergreift, die eine erneute häusliche Lernzeit erforderlich macht.

Das Medienteam hat in den Sommerferien und in den vergangenen Wochen Zugänge für Schüler*innen und Lehrer*innen für die Nutzung von Schullogin eingerichtet und die Lernplattform OPAL komplett neu aufgesetzt und strukturiert, so dass Schritt für Schritt die Nutzungsmöglichkeiten dieser Plattform für die Kommunikation zwischen den Schüler*innen und Lehrer*innen und die Gestaltung des digitalen Lernens ausgebaut werden können.

Um das Konzept der digitale Plattform und deren Nutzung auch für die Elternschaft transparent zu gestalten, bietet das Medienteam am Donnerstag, 24.09.2020, von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr in der Aula im Haus A das #FORUM DIGITALES BROCKHAUS an, in welchem interessierten Eltern einerseits Formen des digitalen Lernens und Arbeitens am Brockhaus-Gymnasium vorgestellt werden, andererseits aber auch die Gelegenheit besteht, Fragen zu stellen.

Sollten Sie an dem Besuch des Forums interessiert sein, melden Sie sich bitte bis Di., 23.09.2020, verbindlich im Sekretariat an.

Um möglichst viele Teilnehmer*innen zulassen zu können, gilt während dieser Veranstaltung die Maskenpflicht. Bitte beachten Sie auch die weiteren Hygienemaßnahmen.

Zur aktuellen Entwicklung beachten Sie bitte weiterhin entsprechende Hinweise auf unserer Homepage und die Informationsseiten des SMK.

 

Freundliche Grüße

 

R. Tramm
Schulleiter

03.09.2020

Umsetzung des Masernschutzgesetzes


hier: Prüfung des Nachweises des Masernschutzes nach § 20 Absatz 9, 10 lnfektionsschutzgesetz (lfsG)

Sehr geehrte Eltern, Personensorgeberechtigte, Schülerinnen und Schüler,

das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der lmpfprävention (Masernschutzgesetz) wurde zum 1.März 2020 als Teil des IfSG in Kraft gesetzt. Ziel ist hierbei unter anderem, durch eine lmpfpflicht Schulkinder wirksam vor Masern zu schützen. Wir als Schule sind gesetzlich verpflichtet, den Nachweis zum Masernschutz unserer Schüler/-innen zu prüfen. Dazu müssen alle Schüler/-innen, die am 1. März 2020 bereits in einer öffentlichen sächsischen Schule betreut wurden, spätestens bis zum 31. Juli 2021 einen Nachweis zum Masernschutz vorlegen.

Der erforderliche Nachweis kann wie folgt erbracht werden:

  • lmpfausweis oder lmpfbescheinigung (§ 22 Abs. 1 und 2 lfSG) über einen hinreichenden lmpfschutz gegen Masern gemäß § 20 Abs. 8 lfSG (zwei Masern-lmpfungen),
  • ärztliches Zeugnis über einen hinreichenden lmpfschutz gegen Masern,
  • ärztliches Zeugnis darüber, dass eine lmmunität gegen Masern vorliegt,
  • ärztliches Zeugnis darüber, dass aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden kann (Dauer, während der nicht gegen Masern geimpft werden kann, ist mit anzugeben),
  • Bestätigung einer anderen staatlichen oder vom Masernschutzgesetz benannten Stelle, dass einer der o.g. Nachweise bereits vorgelegen hat.

Sofern lhnen weder der lmpfausweis noch eine andere Bescheinigung über die erfolgten lmpfungen vorliegen, sollten Sie sich an lhre Haus- oder Kinderäztin bzw. lhren Haus- oder Kinderarzt wenden. Sie/er kann ggf. lmpfungen nachholen oder erfolgte lmpfungen auch entsprechend eintragen bzw. durchlebte Masernerkrankungen bestätigen.

lch bitte Sie, den Nachweis gemäß § 20 lfSG für lhr/e Kind/er, bei eigener Volljährigkeit für Sie, zum 1. Elternabend des Schuljahres 2020/21 mitzubringen oder legen Sie den geforderten Nachweis spätestens bis zum 16.10.2020 im Sekretariat der Schule bzw. bei lhrer / lhrem Klassenleiterin/ Klassenleiter vor.

Bitte unterstützen Sie uns in dem notwendigen Prüfverfahren durch eine zeitnahe Vorlage, auch wenn Sie gesetzlich erst bis 31.07.2021 zur Nachweisführung verpflichtet sind.
ln den Fällen, in denen der Nachweis nicht oder nicht ausreichend erbracht wird, sind wir verpflichtet, das zuständige Gesundheitsamt zu benachrichtigen. Das Gesundheitsamt wird dann seinerseits weitere Maßnahmen einleiten. Schülerinnen und Schüler, die schulpflichtig sind, müssen die Schule aufgrund der Fortgeltung der Schulpflicht weiter besuchen.

Bitte beachten Sie die beiliegenden lnformationen zur Datenverarbeitung von Schülerinnen und Schülern zur Umsetzung des Masernschutzgesetzes in den Schulen.

Mit freundlichen Grüßen

R. Tramm

Schulleiter

Tragen eines Mund-Nasenschutzes am F.A.-Brockhaus-Gymnasium


Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern,

zum Schutze der Gesundheit aller ist es erforderlich, die Hygienemaßnahmen an der Schule umzusetzen. Zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes hat die Schulleitung in Abstimmung mit dem Elternrat folgende Festlegungen getroffen:

  • In den Gängen und auf dem Schulhof besteht die Pflicht einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Die Schülerinnen und Schüler können den Schutz zum Essen und Trinken natürlich abnehmen.
  • Während des Unterrichts besteht keine Pflicht einen Mund-Nasenschutz zu tragen.
  • Es kann auch ein Tuch genutzt werden, das über Mund und Nase gezogen wird.
  • Lesen Sie auch die Hinweise zur Verwendung eines Mund-Nasenschutzes im Hygieneplan auf unserer Homepage.

 

Freundliche Grüße

R. Tramm
Schulleiter

Wichtige Neuigkeiten

Die Bewerbungsunterlagen findet ihr hier.

September

01.09.20Patenschaft/Kennenlernen Kl. 5 und 10
08.09.20Elternabend 5-12
09.09.20Elternabend 5-12
10.09.20Elternabend 5-12
Wahl der Klassen- und Kurssprecher*innen abgeschlossen
Wahl Vertrauenslehrer*in
11.09.20Tagung des Schülerrats
Wahl der Schülersprecher*innen
Mockauer Sommer
15.09.20Elternratssitzung 18:30 Uhr (Aula)
16.09.20Schülerratsfahrt (bis 18.09.20)
18.09.20Klasse 12 - Angabe der Prüfungsfächer
21.09.20Suchtprävention Klassenstufe 9 (bis 23.09.20)
24.09.20#Forum Digitales Brockhaus
26.09.20'Horizon' Mitteldeutschland - Messe zur Orientierung nach dem Abitur
28.09.20Beginn der GTA

Oktober

03.10.20Tag der Deutschen Einheit
08.10.20Vocatium Jg. 12
15.10.20Genial Sozial
19.10.20Herbstferien (bis 30.10.20)
31.10.20Reformationstag

„Hardware for Future“

„Hardware for Future“: Aufbereitete IT-Technik soll Ressourcen schonen und einkommensschwachen Familien helfen

Abgeschriebene beziehungsweise aussortierte IT-Geräte von Unternehmen oder Privatpersonen werden im Rahmen des neuen Programms „Hardware for Future“ ab sofort entgegengenommen, technisch aufbereitet und zur Weiternutzung angeboten. Sollte Ihre Familie Bedarf haben oder dieses Projket unterstützen wollen, informieren Sie sich bitte auf https://hardwareforfuture.de.

So erreichen Sie uns

F. - A. - Brockhaus Gymnasium

Kieler Straße 72B

04357 Leipzig

Telefon: 0341/600370

 

Falls Sie mit dem ÖPNV unterwegs sind, steigen Sie bitte an der Haltestelle "Mockau Post" aus.