Startseite

06.07.2020

ENDSPURT: Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Wie ihr wisst, haben wir zu Beginn des Jahres angefangen, Unterschriften für das Projekt Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage zu sammeln. Leider haben Corona sowie die damit verbundene Schulschließung auch unsere Projektplanung ein wenig durcheinandergebracht, weshalb ihr schon länger nichts mehr von uns gehört habt…

Dies möchten wir mit diesem Schreiben ändern, denn wir benötigen weiterhin eure Unterstützung. Uns fehlen noch Unterschriften, damit wir diese bei der Stiftung Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage einreichen können. Aus diesem Grund werden wir noch in dieser Woche in den Klassen Unterschriften sammeln, in denen wir noch nicht waren. Ihr könnt uns oder Frau Karthäuser auch gerne direkt ansprechen, falls ihr noch nicht unterschrieben habt und dies gerne nachholen möchtet.

Ihr fragt euch vielleicht: „Warum ist dieses Prädikat eigentlich so wichtig?“

Die Antwort darauf ist einfach, der Titel ermöglicht die aktive Gestaltung einer Schule ohne Rassismus. Zusammen können wir daran arbeiten, jegliche Form von Rassismus zu bekämpfen. Wir können gemeinsam Projekte, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen, anstoßen, organisieren und durchführen. Wir wünschen uns eine Schule, die sich durch einen respektvollen Umgang miteinander sowie durch eine couragierte Schüler- und Lehrerschaft auszeichnet.

 

Wir zählen auf euch und eure Unterschrift ☺

 

Liebe Grüße

Eure #sinnfluencer

25.06.2020

Benotung und Zensierung im Schuljahr 2019/2020 Klassenstufen 5 bis 10

Es handelt sich hierbei um einen Auszug aus den Informationen des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus vom 19.06.2020.

Bildung der Zeugnisnote

Ist im zweiten Schulhalbjahr keine weitere Benotung möglich geworden, wird für Schüler*innen der Klassenstufen 2 bis 10 die Note der Halbjahresinformation oder des Halbjahreszeugnisses, ohne Ausweisung der Notentendenz, übernommen. Im Jahreszeugnis ist dann unter „Bemerkungen“ der Hinweis: „Aufgrund der Aussetzung der Schulbesuchspflicht zur Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie wurde die Benotung aus der Halbjahresinformation übernommen.“ einzufügen.

Benotung von Betragen, Fleiß, Mitarbeit, Ordnung

Betragen, Fleiß, Mitarbeit und Ordnung werden auch in diesem Schuljahr benotet. Die jeweilige Ausprägung kann auch anhand der Lernzeit pädagogisch eingeschätzt werden. Außerdem haben die Schüler*innen aller Klassenstufen weiterhin Präsenzzeiten in der Schule. Die Würdigung beispielsweise von Lernbereitschaft, Zielstrebigkeit, Initiative, Kreativität, Sorgfalt bei der Erfüllung der Aufgaben kann in die Benotung der Schüler*innen einfließen. Dies ist im Sinne einer ermutigenden Erziehung zu nutzen.

Fehlzeiten im Zeugnis

Die durch die Schulschließung verursachten Fehlzeiten sind keine Fehltage oder Versäumnisse des Unterrichts. Sie sind Lernzeiten unter besonderen Bedingungen. Daher werden diese Fehlzeiten weder als entschuldigte noch als unentschuldigte Fehltage in den Zeugnissen ausgewiesen.

25.06.2020

Organisation des Präsenzunterrichts ab dem 29.06.2020

Liebe Schüler*innen,

anbei erhaltet ihr die Planungsvorschau für die Organisation des Präsenzunterrichts ab dem 29.06.2020. Achtet bitte dennoch immer auch auf den aktuellen Vertretungsplan.

12.06.2020

Informationen zur Essensversorgung ab dem 17.06.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

ab dem 17.06.2020 ist die Essensversorgung in unserer Schule wieder möglich. Dafür ist es notwendig, die Unterrichtszeiten temporär anzupassen:

 

UNTERRICHTSZEITEN mit Essensversorgung

1. Block: 8:00 Uhr -9:30 Uhr

Frühstückspause 9:30 Uhr - 10:00 Uhr

2. Block: 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
3. Block: 11:40 Uhr - 13:10 Uhr

Essensversorgung für 5. Klasse -10. Klasse: 13:10 Uhr - ca. 13:50 Uhr

Jahrgangsstufe 11: 4. Block 13:20Uhr - 14:50 Uhr

 

Bitte beachtet die Wegeplanung, die für die Essensversorgung unter den aktuellen Hygieneauflagen gilt:

Tragen eines Mund-Nasenschutzes am F.A.-Brockhaus-Gymnasium


Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern,

zum Schutze der Gesundheit aller ist es erforderlich, die Hygienemaßnahmen an der Schule umzusetzen. Zum Tragen eines Mund-Nasenschutzes hat die Schulleitung in Abstimmung mit dem Elternrat folgende Festlegungen getroffen:

  • In den Gängen und auf dem Schulhof besteht die Pflicht einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Die Schülerinnen und Schüler können den Schutz zum Essen und Trinken natürlich abnehmen.
  • Während des Unterrichts besteht keine Pflicht einen Mund-Nasenschutz zu tragen.
  • Es kann auch ein Tuch genutzt werden, das über Mund und Nase gezogen wird.
  • Lesen Sie auch die Hinweise zur Verwendung eines Mund-Nasenschutzes im Hygieneplan auf unserer Homepage.

 

Freundliche Grüße

R. Tramm
Schulleiter

Informationen für die zukünftigen 5. Klassen

Wichtige Informationen

Juli

03.07.2020Abiturzeugnisausgabe - verkürzter Unterricht
08.07.2020Klassenkonferenzen - verkürzter Unterricht
09.07.2020Klassenkonferenzen - verkürzter Unterricht
10.07.2020Klassenkonferenzen - verkürzter Unterricht
17.07.2020Zeugnisausgabe Kl. 5 bis 10 und 11/2
20.07.2020Sommerferien bis 28.08.

„Hardware for Future“

„Hardware for Future“: Aufbereitete IT-Technik soll Ressourcen schonen und einkommensschwachen Familien helfen

Abgeschriebene beziehungsweise aussortierte IT-Geräte von Unternehmen oder Privatpersonen werden im Rahmen des neuen Programms „Hardware for Future“ ab sofort entgegengenommen, technisch aufbereitet und zur Weiternutzung angeboten. Sollte Ihre Familie Bedarf haben oder dieses Projket unterstützen wollen, informieren Sie sich bitte auf https://hardwareforfuture.de.

So erreichen Sie uns

F. - A. - Brockhaus Gymnasium

Kieler Straße 72B

04357 Leipzig

Telefon: 0341/600370

 

Falls Sie mit dem ÖPNV unterwegs sind, steigen Sie bitte an der Haltestelle "Mockau Post" aus.