Russisch

Mitglieder der Fachschaft:

Frau Artsimovich (Fachkonferenzleiterin), Frau Richter, Herr Wolf, Frau Kunze

Ziele:

Russisch wird am Julius-Ambrosius-Hülße-Gymnasium ab der 6. Klasse als zweite Fremdsprache unterrichtet. In den Klassen 6 – 7 sind dafür vier Wochenstunden vorgesehen, ab der Klasse 8 jeweils drei. Im Unterricht verwenden wir für die Sekundarstufe I bis zur Klassenstufe 10 das neue Lehrwerk Dialog und in der Sekundarstufe II das Lehrwerk Wmeste vom Verlag Volk und Wissen sowie Dalsche vom Verlag Klett.

Im Computer-/ Fremdsprachenkabinett erlernen die Schüler das Schreiben russischsprachiger Texte am Computer. Zur Vertiefung der im Unterricht erworbenen Kenntnisse nutzen wir Programme verschiedener Anbieter im Internet sowie das Internet als ein Massenmedium zur Informationsbeschaffung.

Für jedes Schuljahr haben wir auf der Grundlage des Lehrplans Schwerpunkte in den einzelnen Klassenstufen festgelegt. Neben dem Erwerb lexikalischer und grammatischer Kenntnisse gehören u.a. die Arbeit mit verschiedenen Texten (Sach- und literarische Texte), der Umgang mit dem Wörterverzeichnis und dem zwei- und einsprachigen Wörterbuch, die Wiedergabe von Hörtexten in der Mutter- bzw. in der russischen Sprache, die Sprachmittlung sowie die Arbeit mit verschiedenen russischen Massenmedien zum Betätigungsfeld im Russischunterricht.

Die Themen im Unterricht entstammen dem persönlichen und gesellschaftlichen Lebensbereich, so z.B. Hobby, Musik, Familienalltag, Probleme Jugendlicher in Deutschland und Russland, Geschichte Russlands sowie Geografie und Ökologie.

Die Schüler/-innen haben die Möglichkeit, am Fremdsprachenwettbewerb im Team- als auch im Einzelwettbewerb teilzunehmen.