Start

Zeitplan

Geschichte

Meinungen

Kontakt

Impressum

Der Informatikwettbewerb in Sachsen

Der unter Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministers für Kultus stehende Sächsische Informatikwettbewerb richtet sich an alle Schüler von allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen, die Interesse an der Informatik haben.

Der Wettstreit soll das Interesse der Schüler an informationstechnischer und informatischer Ausbildung wecken und fördern. Der Leistungsvergleich zwischen einzelnen Schülern und Schulen soll angeregt werden. Auch Aktivitäten zur schulischen und außerschulischen Begabtenförderung auf dem Gebiet der Informatik werden unterstützt.

Träger des Sächsischen Informatikwettbewerbes ist der Landesverband Sächsischer Jugendbil­dungswerke e.V. Der Wettbewerb wird durch verschiedene internationale und regionale Wirtschaftsunternehmen unterstützt.

Der Sächsische Informatikwettbewerb findet in zwei Stufen statt. Die erste Stufe wird an den Schulen bzw. an außerschulischen Einrichtungen im Dezember durchgeführt. In der zweiten Stufe im März werden die Landessieger ermittelt. Die Aufgaben für alle Teile und Stufen werden von zentralen Aufgabenkommissionen erarbeitet und veröffentlicht.

Herzlichen Glückwunsch allen Preisträgern

Wir gratulieren allen Preisträgern des 24. Sächsischen Informatikwettbewerbes und wünschen Ihnen alles Gute. Leider können die Preise nicht wie gewohnt von Vertretern des Kultusministeriums, der Sponsoren und des Organisationskomitees persönlich in einer feierlichen Auszeichnungsveranstaltung übergeben werden. Aber Dank der Sponsoren kann sich jeder Preisträger über ein Paket freuen. Vielen Dank an alle Beteiligten. Im nächsten Schuljahr zum 25. Sächsischen Informatikwettbewerb sehen wir uns sicher wieder persönlich.

Träger

... des Informatikwettbewerbs ist der Landesverband Sächsischer Jugendbildungswerke e. V.

Wir bedanken uns bei ...

 
 

... sowie bei den sächsischen Informatiklehrern, Fachberatern und vielen Einzelpersonen, die den Wettbewerb unterstützen.