Ein herzliches Willkommen

Kurzinformation im Zusammenhang mit "Corona"

Die ersten beiden Schulwochen erfolgt projektbezogenes Lernen - vorwiegend beim Klassenleiter. Weiterhin gilt die AHA-Regel. Jeder Schüler, Lehrer, Erzieher sowie technische Mitarbeiter müssen einen Mund-Nasen-Schutz bei sich tragen. Einrichtungsfremde Personen müssen sich bis auf Weiteres anmelden sowie einen Mund-Nasen-Schutz auf dem Schulgelände und im Gebäude tragen. Es erfolgt eine schriftliche Dokumentation mit Angabe Namen, Firma, Grund und Zeit. Die Eltern, Großeltern etc. können die Schüler in der Hol- udn Bringezone abgeben. Auch in diesem Bereich ist weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Die Gesundheitsbescheinigungen entfallen ab dem neuen Schuljahr. Die Personensorgeberechtigten müssen einmalig eine Versicherung der Kenntnisnahme der Betretungsverbote sowie der Infektionsschutzmaßnahmen im Zusammenhang mit der SARS-CoV-2-Pandemie ausfüllen. Diese erhalten alle Schüler am 1. Schultag. Zeigen Schüler SARS-ähnliche Symptome, ist der Zutritt zur Schule erst nach 2 Tagen gestattet.

Jede Schule muss auf den Fall der vollständigen Schulschließung vorbereitet sein. In diesem Fall wird die Schulpflicht durch die häusliche Lernzeit erfüllt.

Das Hygienekonzept wurde überarbeitet und befindet sich im Anhang sowie in der Dateiablage im LernSax.

 

 

Elternbrief des Staatsministers zum Schuljahres-start
Hygienekonzept der Grundschule Naußlitz (31.08.2020)
Formular "Kenntnisnahme Infektionsschutz-maßnahmen"