Start

Goethe-Gymnasium Auerbach

08.05.2020: Änderungen bei einigen Buslinien

Fahrplaninformation Nr. 57/2020 hier

Gesamtfahrplan des ÖPNV hier

07.05.2020 Informationen von unserem Essenanbieter

Informationen von unserem Essenanbieter

Mitteilungen der Schulleitung

15.05.2020 Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

wie bereits im Elternbrief von Frau Becker angekündigt, werden am 18.05.20 oder 19.05.20  alle Schüler je einen Schultag absolvieren.

Die aktuell gültigen Stundenpläne sind seit gestern auf unserer Homepage veröffentlicht.

In der Woche vom 18.-20.05. gilt der Stundenplan für die A-Woche (Klasse 5-11).

Die folgenden Aussagen beziehen sich auf die Jahrgangsstufen 5-10 (11-er sind bereits informiert).

Die Klassenleiter werden bis heute spätestens 15.00 Uhr über LernSax die beiden Lerngruppen (Gruppe1 und Gruppe 2) ihrer jeweiligen Klasse bekanntgeben.

Am Montag, dem 18.05.20, beginnen wir mit der Gruppe 2 aus allen Klassen. Die Gruppe 1 aus allen Klassen ist also am Montag noch nicht in der Schule.

Am Dienstag, dem 19.05.20, führen wir den Wiedereinstieg ins „Schulleben“ mit der Gruppe 1 aus allen Klassen fort. Die Gruppe 2 aus allen Klassen ist also am Dienstag nicht in der Schule.

An diesen beiden Tagen werden alle Schüler über das weitere Vorgehen ausführlich informiert.

Im Grundsatz gehen wir mit dem heutigen Erkenntnisstand davon aus, dass im weiteren Verlauf die Gruppen 1 und 2 sich wochenweise abwechseln, d. h. einer Woche Schule folgt eine Woche Homeoffice.

Ich würde mich freuen, wenn es uns gemeinsam gelingt, den schulischen Alltag mit einer optimistischen Grundeinstellung zu meistern.

Mit den besten Wünschen und Grüßen

R. Gruner

stellv. Schulleiter

15.05.2020 12:30Uhr

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.05.2020 Elternbrief 3

Sehr geehrte Eltern und liebe Schüler,

nun ist es so weit. Nach 8 Wochen Schulschließung dürfen alle Schüler ab Montag, dem 18. Mai, von Klasse 5 bis 12 in entsprechender Aufteilung wieder die Schule besuchen. Es findet Unterricht statt, der in halbierten Klassen erteilt wird, um die Maßgaben des Infektionsschutzgesetzes und die Hygieneregeln für Schulen einhalten zu können. Wir versuchen, die Präsenzzeit an der Schule für die einzelnen Lernenden so umfangreich wie möglich zu gestalten.

Die Schüler der Klassenstufe 12 sind ab 13.Mai in der Phase der mündlichen Prüfungen. Die 11-er haben seit 6. Mai Unterricht in geteilten Kursen und auch eine entsprechende Lernzeit zu Hause. In vergleichbarer Art werden wir nun versuchen, auch wieder die Fünf- bis Zehntklässler in das Unterrichtsgeschehen einzubinden.

Wir Lehrer freuen uns auf das Wiedersehen mit unseren Schülern, stehen jedoch auch vor einer Anforderung, die sowohl den Lehrern als auch Schülern hohe Disziplin und gegenseitige Rücksichtnahme abverlangt. Ich bitte Sie deshalb im Vorfeld des ersten Schulbesuches durch Sie und Ihr Kind um Beachtung folgender Anweisungen.

  1. Bitte geben Sie Ihrem Kind die unterschriebene Belehrung zum Infektionsschutz oder deren Kenntnisnahme beim erstmaligen Betreten der Schule mit.
  2. Der Zugang ist nur für Personen mit gutem Allgemeinbefinden und ohne verdächtige Symptome gestattet.
  3. Unmittelbar nach Betreten des Schulgebäudes müssen sich alle Personen die Hände desinfizieren/waschen.
  4. Ein häufiges Händewaschen im Verlaufe des Schultages ist von den Schülern eigenständig durchzuführen.
  5. Da während der Pausen das Abstandsgebot nicht vollumfänglich eingehalten werden kann, ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich. Dies ist während des Unterrichtes nicht notwendig, da die Schüler alle in entsprechendem Abstand sitzen.
  6. Alle Anwesenden müssen sich an die vorgeschriebenen und deutlich gekennzeichneten Laufrichtungen im Schulhaus halten, um den Kontakt zu anderen Gruppen zu vermeiden.
  7. Die Hofpausen sollen bei schönem Wetter genutzt werden. Aber auch hier gilt es, den Abstand von 1,5 m einzuhalten und sich nur in Kleingruppen der eigenen Klasse zu bewegen.
  8. Schüler, die zu einer Risikogruppe gehören, melden dies bei der Schule telefonisch (03744212730) oder elektronisch vorab rechtzeitig an. Sie können das Schulgebäude nach Absprache entweder durch einen gesonderten Eingang oder zu einer bestimmten Zeit einzeln betreten.
  9. Alle Schüler werden entweder am Montag, dem 18.5., oder am Dienstag, dem 19.5., einen kompletten Schultag durchführen und in die neuen Gegebenheiten eingewiesen.
  10. Bis Freitag erfolgt auf Lernsax die Einteilung der Klassen in die Lerngruppen und die neuen Stundenpläne werden ebenfalls bis Freitag auf der Homepage ersichtlich sein.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

gemeinsam wollen wir unter Beachtung der vorgenannten Maßnahmen versuchen, einen Schulalltag zu gestalten, der es ermöglicht, die nach 8 Wochen entstandenen Lerndefizite zu minimieren und allmählich wieder, wenn auch in geteilten Klassen, zum „normalen Unterricht“ überzugehen.

An dieser Stelle sei allen gedankt, die seit dem 16. März versucht haben, das häusliche Lernen zu ermöglichen und zu unterstützen. Im Interesse unserer Kinder bitte ich Sie auch weiterhin in den verbleibenden Wochen bis zu den Sommerferien um Ihre Bereitschaft, weiterhin mit der Schule konstruktiv zusammenzuarbeiten.Ich wünsche mir für alle Beteiligten für die verbleibenden 9 Wochen Unterricht gegenseitiges Verständnis und entsprechende Rücksichtnahme, viel Kraft und vor allem Gesundheit, sodass wir gemeinsam das Schuljahr trotz Corona noch zu einem guten Ende führen können.

Bleiben Sie alle gesund!

Mit freundlichen Grüßen Ihre Martina Becker

Download es Elernbriefes als PDF hier

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29.04.2020 Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler und wertes Lehrerkollegium,

eine lange, nicht einfache Zeit liegt hinter uns. Wenn vielleicht der eine oder andere zu Beginn der Schulschließung ganz froh war, nicht täglich den Weg zur Schule antreten zu müssen, so kommen nun nach 5 Wochen Schulschließung immer mehr Meinungen, dass viele das Schulleben vermissen. Lernen per Lernsax geht zwar, aber der persönliche Kontakt zwischen Lehrer und Schüler ist schon etwas anderes. Ich weiß, liebe Schüler, dass sich viele von euch Mühe gegeben haben, die geforderten Leistungen zu erbringen. Und ich möchte mich an dieser Stelle nicht nur bei euch sondern auch bei den Eltern bedanken, die besonders bei unseren jüngeren Schülern hilfreich als „Ersatzlehrer“ zur Seite standen. Nur gemeinsam können wir versuchen, diese ungewohnte Situation zu bewältigen.

Wie wird es weitergehen?

Die Zwölfer absolvieren seit Freitag unter entsprechenden hygienischen Maßnahmen ihre Abiturprüfungen. Nunmehr soll ab dem 6. Mai die Jahrgangsstufe 11 als Vorabschlussklasse wieder mit Unterricht nach Sonderplan an der Schule beginnen. Die Unterrichtsangebote sollen sich zwar an den geltenden Stundentafeln orientieren, eine dazu adäquate Unterrichtspräsenz kann jedoch aus personellen, räumlichen und zeitlichen Kapazitäten nicht realisiert werden. Die Hygienevorschriften erfordern die Teilung von Klassen und Kursen. Deshalb wird es Präsenzzeiten an der Schule und auch weiterhin Lernzeiten für die Schüler zu Hause geben. Ziel ist es, dass für alle Kurse bis zum Schuljahresende Bewertungen ermöglicht werden. Mit dem Unterrichtsbeginn der 11-er beginnt die 2. Stufe der Schulöffnung. Das SMK arbeitet an einer dritten Stufe, die die Öffnung der Schule für die anderen Klassenstufen an Präsenztagen ermöglichen wird. Sehr geehrte Eltern, ich bitte Sie in diesem Zusammenhang die Belehrung zum Infektionsschutzgesetz, auf der Homepage und auf Lernsax veröffentlicht, zur Kenntnis zu nehmen und Ihrem Kind am ersten Schultag unterschrieben mitzugeben. Eine Kenntnisnahme mit Unterschrift im Hausaufgabenheft Ihres Kindes würde auch ausreichend sein.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler und wertes Lehrerkollegium,

um die Gesundheit aller zu schützen sind einschneidende Maßnahmen erforderlich. Ich bitte Sie auch weiterhin um Verständnis  für diese veränderten Lernbedingungen. Bitte achten Sie im Lernsax und auf unserer Homepage auf Informationen zu Stundenplänen und anderen organisatorischen Dingen.

Ich wünsche Ihnen allen von ganzem Herzen Gesundheit und würde mich freuen, wenn es uns gemeinsam, trotz dieses kleinen unsichtbaren Feindes, gelingt, den schulischen Alltag wieder allmählich beginnen zu lassen, um das laufende Schuljahr noch so gut wie möglich zu Ende zu bringen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Martina Becker

Link zur PDF

29.04.2020 19:00Uhr

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Belehrung für Eltern, Sorgeberechtigte und in der Einrichtung tätige Personen gem. § 34 Abs. 5 S. 2 Infektionsschutzgesetz ( IfSG)

Um eine Ansteckung zu verhindern, sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Wenn Sie oder Ihr Kind an einer Coronavirus-Erkrankung erkrankt sind bzw. SARS-CoV-2-Symptome aufweisen (v.a. trockener Husten, Fieber, Kurzatmigkeit), besteht ein Betretungsverbort für die  Einrichtung.

Wir bitten Sie, bei diesen Symptomen immer den Rat Ihres Haus- oder Kinderarztes in Anspruch zu nehmen

Müssen in der Einrichtung tätige Personen oder Kinder bzw. Schüler/innen zu Hause bleiben oder sogar im Krankenhaus behandelt werden, benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich und teilen Sie uns auch die Diagnose mit, damit wir zusammen mit dem Gesundheitsamt alle notwendigen Maßnahmen ergreifen können, um einer Weiterverbreitung der Infektionskrankheit vorzubeugen.

Wann ein Besuchsverbot der Schule oder einer anderen Gemeinschaftseinrichtung

besteht, kann Ihnen Ihr behandelnder Arzt oder Ihr Gesundheitsamt mitteilen.

Link zur PDF

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

17.04.2020 Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

für die Klassenstufen 5 bis 11 findet weiterhin bis zum 30.04.2020 kein Unterricht in der Schule statt.

Die bisherige Verfahrensweise mit LernSax wird für die genannten Klassenstufen beibehalten.

Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrganges 2020 wurden bereits von der Schulleitung über LernSax bzgl. des weiteren Ablaufes ab Montag, dem 20.04.2020 informiert.

Weitere Hinweise des Kultusministeriums sind auf folgender Seite zu finden:

https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

R. Gruner

stellv. SL

17.04.2020

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

31.03.2020 Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,

vom Kultusminister wurde aktuell folgender Elternbrief veröffentlicht.

Link zum Elternbrief

Mit den besten Wünschen und Grüßen

Ralf Gruner

stellv. Schulleiter

31.03.2020, 11:45Uhr

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

eine Anleitung für die ersten Schritte in lernsax kann man hier finden: Anleitung

Auf der Plattform selbst empfiehlt sich links der Eintrag Lernsax kennenlernen.

Wir wünschen viel Erfolg bei der Nutzung der Plattform.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Download der Datenschutzerklärung für Lernsax

Wie der Schule gerade (17.03., 12:15Uhr) vom LaSuB mitgteilt wurde, kann für die Dauer der unterrichtsfreien Zeit auf die Zustimmung zur Datenschutzerklärung verzichtet werden.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ab Mittwoch, dem 18. März, ist die Schule geschlossen.

siehe: Bildung.sachsen.de

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bei Fragen rund um LernSAX bitte an administrator(at)johann-2019.lernsax(dot)de wenden.

Auf Grund des zu erwartenden hohen Zugriffs auf die Server in Dresden kann es zu Verbindungsproblemen kommen. Wir haben darauf keinen Einfluss und bitten um Geduld.

letzte Aktualisierung: 31.03.2020   Besucher seit 1997:
E-Mail an Schulleitung   E-Mail an Webmaster

Ganztagsschule

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.