Förderzentrum für Körperbehinderte Dresden 

Schuleingangsphase

Entsprechend § 14 SOFS umfasst die Schuleingangsphase Anmeldung, Schulaufnahmeuntersuchung, Ermittlung des Sonderpädagogischen Förderbedarfs, Planung förderpädagogischer Maßnahmen und Anfangsunterricht.

 

Die Begleitung der Schuleingangsphase beginnt

  • mit der förderpädagogischen Beratung durch Kontaktaufnahme zu Eltern, Kitas, Frühförder- und Beratungsstellen, SPZ, etc.
  • dem Erfassen und Beschreiben des Sonderpädagogischen Förderbedarfs in Anknüpfung an die bisher erfolgte Förderung

 

Die Schuleingangsphase beinhaltet

  • die Vorbereitung der integrativen Beschulung im Rahmen des Feststellungsverfahrens in Koordinierung mit den Grundschulen, Schulträgern, mit Ämtern, der Sächsischen Bildungsagentur - Regionalstelle Dresden
  • die Begleitung der Schuleingangsphase bei integrierten Kindern an Regelschulen im engen Kontakt zu den Klassenleitern (Beratung zum Aufstellen der Förderpläne, Umsetzung der Fördermaßnahmen im Unterricht und im Schulalltag)
  • das Angebot einer Beratung hinsichtlich des Verfahrens zur Feststellung des Sonderpädagogischen Förderbedarfs oder hinsichtlich der Schullaufbahn an Kitas oder Frühförderstellen