Lessing-Gymnasium Hoyerswerda 

Beratungslehrerinnen

          Name: Frau K. Lau

 

          Kontakt: Tel.: 03571-60765631
                           E-Mail: beratungslehrer@lessinggymnasium-hoywoy.de

 

           zur Person:

           Fachlehrerin für Deutsch und Englisch

           Trainer für Unterrichtsentwicklung am Gymnasium

           seit 1993 Beratungslehrerin

 

Ich berate Schüler, Eltern und Lehrer.

 

Beratungsschwerpunkte:

1. Schulschwierigkeiten

2. Schullaufbahnberatung

3. Verhaltensauffälligkeiten

4. Zusammenarbeit mit und Vermittlung an Beratungsstellen

5. Ausbildung und Betreuung der Schülerstreitschlichter

6. Fachliche Betreuung des Kommunikationstrainings

 

Beispiele für Beratungsanlässe: 

- Leistungsabfall, Versetzungsgefährdung

- Lern- und Arbeitsstörungen, Lernplanung

- Mangelnde Motivation

- Geringes Selbstvertrauen

- Konzentrationsschwierigkeiten

- Soziale Auffälligkeiten, Kommunikationsprobleme

- zwischenmenschliche Probleme in der Schule und zu Hause

- Schulwahl, Übergang von der Grundschule ans Gymnasium, Orientierungsstufe 5. und 6. Klasse,

  Profilwahl, Fremdsprachenwahl, Sekundarstufe 2

 

 Wichtige Grundsätze: 

- Die Beratung ist freiwillig.

- Ich unterliege der Schweigepflicht.

- Beratung bedeutet Hilfe zur Selbsthilfe.

- Weitere Prinzipien sind Vertraulichkeit, Neutralität und Allparteilichkeit.

 

 

"In jedem Kind liegt eine besondere Tiefe."

 

 

          Name: Frau A. Glatter

 

          Kontakt: Tel.: 03571-60765631

 

           zur Person:

           Fachlehrerin für Mathematik und Physik

           Fachkonferenzleiterin Physik

           zertifizierte Beratungslehrerin

Ich sehe mich als Berater der Schüler und als Vermittler zwischen Schülern, Elternhaus und Schule.

 

Beratungsschwerpunkte:

1. Schullaufbahnberatung zur bestmöglichen Gestaltung des individuellen Bildungsweges, das

    beinhaltet zum Beispiel

    - Versetzungsmöglichkeiten

    - Schulartenwechsel

    - Unterstützung bei der Kurswahl

    - Tipps zur Berufswahlvorbereitung

    - Studienberatung

    - Hilfe zur Förderung besonderer Begabungen

2. Drogen- und Gesundheitsprävention

    Planung und Organisation

    - von Projekten zur Prävention

    - von Elternabenden zur Prävention

    - von Elternabenden zur Berufs- und Studienwahl

    - der Berufs- und Studienberatung durch das Arbeitsamtes

    - des Praktikums der Klassenstufe 9

    - von Hochschultagen am Lessing-Gymnasium

    - von Samstagsvorlesungen, z. B. Physik am Samstag

 

Alle Beratungen finden auf freiwilliger Basis statt. Probleme werden vertraulich behandelt.