Ein Name für die Mittelschule Oschatz

Quelle: Oschatzer Heimatverein

Am 13.05.2009 fasste der Stadtrat von Oschatz den Beschluss, die Schulkonferenz der Mittelschule Oschatz zur Namensfindung anzuregen. Die Schulkonferenz erteilte daraufhin an Schüler, Eltern und Lehrer den Auftrag, Vorschläge für einen Schulnamen einzuholen. Dadurch wurde allen am Schulleben Beteiligten die Möglichkeit gegeben, einen Vorschlag zu unterbreiten. Für die Schüler sollte die Erarbeitung eines Vorschlags bis in den Unterricht hineinreichen.

Die Kriterien zur Namenswahl waren:

  • Identifikation und Akzeptanz
  • Regionale Verwurzelung
  • Heraushebung gegenüber anderen Schulen und Einrichtungen
  • Tradition

In allen drei Gremien einigte man sich darauf, der Mittelschule Oschatz den Namen "Robert Härtwig" zu verleihen. Am 14.12.2010 nahm die Schulkonferenz ihr Vorschlagsrecht zur Namensfindung für die Mittelschule wahr und stellte ihren Vorschlag sowohl dem Jugendstadtrat als auch dem Stadtrat von Oschatz vor.

Am 03.03.2011 fasste der Stadtrat mehrheitlich den Beschluss, dass die Mittelschule Oschatz den Namen "Robert-Härtwig-Schule" erhält.