Im KiEZ

Spendenwoche

Gäste im April

Gäste im April

Herr Piwarz und Herr Pallas besuchten unsere Schule

 
 

Melanies Bericht

... zu dem Abgeordnetengespräch

Am 13. April 2022 waren die beiden Abgeordneten Albrecht Pallas von der SPD und Christian Piwarz der CDU/CSU zu Besuch an unserer Schule. Zunächst wurden sie von den Schülern der neunten Klasse durch unsere Schule geführt, danach startete auch schon bald die Fragerunde in der Sporthalle. Teilnehmen durfte jeder Schüler der neunten und zehnten Klasse und obwohl dies freiwillig war, sind viele Schüler erschienen.

Die Fragerunde selbst dauerte 1,5 Stunden und anfangs waren die Schüler schüchtern Fragen zu stellen, doch nach kurzer Zeit meldeten sich gleich mehrere mit einer Frage. Besprochen wurden unter anderem Themen wie Impfpflicht, Inflation, Bildung und Ängste und es antworteten größtenteils beide Abgeordneten auf jede Frage, wodurch uns verschiedene Ansichten gezeigt wurden. So kam es auch zu Diskussionen zwischen den beiden was sehr interessant mitzuverfolgen war. Alle Anwesenden waren während der gesamten Fragerunde leise und aufmerksam.

Das Gespräch verlief so flüssig, dass es am Ende aufgrund von fehlender Zeit abgebrochen werden musste.

Zum Schluss gab es noch ein kleines Buffet unter den Lehrern und den Herren Piwarz und Pallas.

 

Julias Bericht

Am Mittwoch dem 13.03.22 kamen Herr Pallas (SPD) und Herr Piwarz (CDU) in unsere Schule, um den Neunt- und Zehntklässlern ihre persönlichen Fragen an sie zu beantworten.

Das Ganze wurde von Frau Rößler organisiert.

 

Nach dem Eintreffen der Beiden und ihres Kameramanns wurden sie zuerst einmal von uns (5 Schüler der Klasse 9a), Julia, Julien, Richard, Leonie und Lilian, in Begleitung von Frau Rößler, Frau Hausdorf und Herrn Hartmann, der das Fotografieren übernommen hat, durch das Schulhaus geführt. Für das nächste Mal wäre anzumerken, dass man eventuell etwas mehr Zeit einplanen könnte, aber wir haben das Beste aus der vorhandenen Zeit gemacht.

Hierund da war zwischen und in den Räumen das Gespräch direkt an uns Schüler gerichtet. Anfangs noch mit ziemlicher Nervosität und dem ein oder anderen Missgeschick an einigen Stellen, wurde es mit der Zeit immer besser. Die Herren redeten mit großem Interesse in einigen Räumen wie z.B. dem Infozimmer (203) oder der Küche über ihre Erfahrungen, aber auch über ihre Wahrnehmungen.

 

Ebenfalls stolz zeigten wir ihnen im 1. OG die 2 Tafeln über die Ukraine-Spendenaktion, die vor kurzem stattgefunden hat. Auch hier haben wir eine positive Rückmeldung der beiden Abgeordneten bekommen.

 

Als es dann an der Zeit war, gingen wir über den Anbau zusammen in die Turnhalle, wo schon die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse, die teilnehmen wollten, Platz genommen hatten. Herr Pallas und auch ebenfalls Herr Piwarz setzten sich nach ihrem Eintritt auf das Sofa, welches für sie extra platziert wurde. Dann begann die Fragerunde. Schülerinnen und Schüler konnten ihre Fragen stellen und das taten sie nach anfänglicher Zurückhaltung auch. Letztendlich konnten gar nicht alle aufkommenden Fragen beantwortet werden. Dafür hat die Zeit nicht mehr gereicht. Herr Pallas und Herr Piwarz antworteten jeder Frage mit gelungenen Antworten, egal ob auf persönliche oder politische Fragen.

 

Nach dem Ende der Schülerfragerunde haben die Schülerinnen und Schülerdabei geholfen die Sitzmöglichkeiten wieder an ihren eigentlichen Platz zu bringen. Den beiden Abgeordneten schien es bei uns gefallen zu haben. Herr Pallas hielt natürlich alles mit einem Selfie von ihm selbst und Herrn Piwarz fest, welches am Folgetag in seiner Instagram-Story zu finden war.

 

Später waren die Lehrer dran und unterhielten sich mit beiden.