Schule

- Ein Menschenrecht für Anne –

Mit diesem Theaterstück gastierte die Freie Bühne „Scheselong“ aus Berlin am 07.11.2018 in der Aula der Friedrich-Gottlob-Keller-Oberschule in Hainichen.

Die Schüler der neunten Klassen erlebten ein Zwei-Personen-Stück zu Geschichten aus dem Tagebuch der Anne Frank.

Wortgewaltig aber auch einfühlsam zeigten die Schauspieler wie es Anne Frank, die mit ihrer Familie und anderen Menschen über mehrere Jahre in einem Versteck ausgehalten hat, erging. Das Theaterstück hat beeindruckt und in der Kürze deutlich gemacht, welche Folgen Vorurteile und Hass gegenüber den Juden im Dritten Reich hatten. Den Akteuren war es wichtig, durch das Stück selbst und die anschließende Gesprächsrunde Denkanstöße zu geben, dass auch in der heutigen Zeit noch zu viele Vorurteile gegenüber anderen Menschen das Zusammenleben beeinflussen – es aber wichtig sei, dass jeder seine eigene Meinung vertrete und Verantwortung für sein Handeln tragen muss.