Schule

Alle Mitteilungen und Informationen der Schule zur Corona Situation können Sie, liebe Eltern und ihr, liebe Schüler, hier nachlesen.

Sehr geehrte Eltern, liebe Schüler,
dem unten stehenden vorläufigen Plan können Sie / könnt ihr entnehmen, wann welche Klassenstufe in der Schule ist. Die Klassen, die nicht am Unterricht teilnehmen, sind in der häuslichen Lernzeit und erledigen ihre Aufgaben in gewohnter Weise.

Die Erfahrungen der letzten Wochen zeigten, dass gerade für unsere jüngeren Schüler das Tagespensum von 4 Blöcken täglich zu hoch ist. Deshalb haben wir uns entschlossen, die Zeit eines Unterrichtsblockes von 90 auf 60 Minuten zu kürzen. Mit einer Pause von jeweils 15 Minuten ergibt sich folgender Rhythmus für alle Klassen: 

1. Block 7.30 – 8.30 Uhr
2. Block 8.45 – 9.45 Uhr
3. Block 10.00 – 11.00 Uhr
4. Block 11.15 - 12.15 Uhr
anschließend Mittagessen

Jeder Schüler hat die Möglichkeit seinen Bus nach dem 3. Block bzw. 4. Block zu erreichen.
Diese Regelung gilt ab Dienstag, dem 26.05.2020.

voraussichtlicher Unterrichtsplan 25.05 bis 10.07.2020

Woche zur beruflichen Orientierung in den 8. Klassen

Im Rahmen des fächerverbindenden Unterrichts vom 8.4.-12.4.2019 fand diese Projektwoche zum wiederholten Male mit allen Schülern der 8. Klassen unserer Schule statt.

Durch zahlreiche Unternehmungen und Veranstaltungen werden die Schüler dabei unterstützt, sich über Ausbildungsmöglichkeiten und weitere Bildungswege zu informieren. Viele Schüler haben schon konkrete Vorstellungen von ihrem Wunschberuf. Dieses Projekt soll allen Schülern helfen, interessante Einblicke in die Theorie und Praxis der Berufs- und Arbeitswelt zu bekommen, sich mit ihren Stärken und Fähigkeiten zu beschäftigen, um Ideen für ihre individuelle berufliche Entwicklung zu finden.

Jana Schulz, Praxisberaterin, und Heidi Hegewald, verantwortliche Lehrerin, organisierten u.a. eine Ausbildungsmesse, zu der ca. 20 Unternehmen/Einrichtungen vertreten waren. Dazu fanden Vorträge und Workshops statt.

An zwei Tagen besuchten die Schüler in Kleingruppen Firmen, Betriebe und Einrichtungen in der Region und bekamen so die Gelegenheit, ihr Wissen zu verschiedenen Berufen zu erweitern.

Am Freitag stellte jeder Schüler einen selbstgewählten Ausbildungsberuf vor seiner Klasse vor und nutzte dazu auch sein in dieser Woche angefertigtes Plakat. Zum Abschluss erfolgte die Prämierung der besten Plakate. Die ersten Plätze belegten Anton Lunze (8a), Pauline Riedel (8b) und Felix Feldmann (8c).

Text: K. Knorr, Klassenlehrerin 8c