Berufsorientierung/Berufsberatung

In den neuen Lehrplänen wird der Berufsorientierung große Bedeutung zugemessen Ein zentrales Anliegen ist die Förderung der Berufswahlkompetenz, viele Fächer haben die Möglichkeit, Beiträge zur Berufsorientierung zu leisten.
Die Kernziele der einzelnen Klassenstufen sind die Grundlage für die systematische Gestaltung der Inhalte und Angebote in der Berufsorientierung.

Bereits in der Klassenstufe 5 und 6 beginnen wir, die Kinder für den Prozess der Berufswahl zu sensibilisieren, sie erhalten erste Einblicke in die Arbeitswelt im Rahmen des Fächerverbindenden Unterrichts. Außerdem werden normgerechtes Sozialverhalten bewusst gemacht und eingeübt.

Inder Jahrgangsstufe 7 wird an unserer Schule der Berufswahlpass eingeführt. Die Schüler haben damit ein wichtiges Arbeitsmittel für den Prozess der Berufsorientierung in der Hand. Dieser Pass ist "Klammer" für alle Unterlagen, die in diesem Zusammenhang erstellt werden.

Im Unterricht entwickeln die Kinder erste Zukunftsvorstellungen und lernen eigene Fähigkeiten und Stärken einzuschätzen.

Der Informationsphase folgt in der 8.Klasse der Prozess des sich Ausrichtens. Es geht dabei vor allem um das Kennenlernen von Berufsfeldern und Berufsbildern , sich praxisorientiert mit der Arbeitswelt auseinander zu setzen, eigene Berufsvorstellungen zu entwickeln und eigene Fähigkeiten und Stärken einschätzen zu lernen. Das erste Schulpraktikum bietet den Kindern die Möglichkeit erste Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln. Seit diesem Schuljahr werden die Schüler der achten Klasse von 2 Mitarbeiterinnen der SUFW im Prozess der Berufsorientierung begleitet.
In der Klassenstufe 9 werden die bereits gesammelten Berufsvorstellungen konkretisiert und Entscheidungen bewusst vorbereitet. Das zweite Schulpraktikum bietet darüber hinaus die Möglichkeit berufliche Alternativen kennen und einschätzen zu lernen. In allen Unterrichtsfächern wird vertiefend mit dem Berufswahlpass gearbeitet, um eine bestmögliche Vorbereitung auf die Bewerbungsphase in Klasse 10 zu realisieren.

Die Entscheidung über den weiteren beruflichen Werdegang wird in Klasse 10 getroffen. Wir als Schule werden bis dahin die Schüler nach allen Kräften unterstützen und beraten.