Bericht zu Berufen in der Verwaltung

Am Montag trafen wir uns in der Kantine der Sächsisches Umschulungs- und Fortbildungswerk.  Danach wurden wir unserem Gruppenleiter zugeordnet und gingen in unser Zimmer. Dann sollten wir ein Blatt ausfüllen. Auf dem Blatt gab es verschiedene Autos einer Firma zur Verfügung. Die Firma hatte viele Termine an einem Tag und wir mussten die Autos in Schichten den Terminen zuordnen. Später gab es eine Pause. Nach der Pause war unsere Aufgabe, für eine Firma eine Unternehmensreise zu planen. Man sollte sich eine Stadt heraussuchen und dazu ein passendes Hotel. 4000 € waren zur Verfügung. Wir sollten auch Freizeitaktivitäten planen, die wir in der Stadt machen können. Dazu sollten wir einen Tagesablauf und eine Kostenzusammenfassung schreiben. Die Mitarbeiter des Unternehmens durften keine Kosten haben, wir mussten alles mit den 4000 € bezahlen. Für die Mitarbeiter sollten wir eine Einladung mit den Zeiten schreiben. Wir hatten ca. 2h Zeit. Danach gab es die Mittagspause. Als wir uns dann nach einer halben Stunde wieder getroffen haben, sprachen wir über Telefonate die in einem Büro oder einer Verwaltung stattfinden. Wir haben gelernt in welcher Form wir sprechen sollten. Am Ende simulierten wir so ein Telefonat und jeder musste einmal der Anrufer und einmal der Sekretär in einer Arztpraxis sein. Wenn man der Sekretär war, musste man sich die Telefonnummer, den Namen und den Termin des Anrufers aufschreiben. Gegen 14 Uhr hatten wir Schluss und durften nach Hause gehen

Laurenz M. (Klassenstufe 8)