Streitschlichter

Bis zum Ende des Schuljahres werden die neu angemeldeten Schüler zum Streitschlichter ausgebildet. Sie erhalten das Handwerkszeug, um Konflikte und Streitigkeiten an der Schule zu schlichten, aber auch für sich persönlich. Als Streitschlichter werden sie gerufen, wenn es Streit zwischen zwei Schülern zu schlichten gibt. Eine Schlichtung wird immer von zwei Streitschlichtern durchgeführt. Die bereits ausgebildeten Streitschlichter führen ihre Arbeit fort, trainieren aber auch Situationen mit den Neueinsteigern. Die Streitschlichter sind durch Aushänge im Schulhaus allen bekannt und haben auch eine Sprechstunde für Anfragen für Schüler.