Abgang mit großem Theater - Theaterprojekt der Klassenstufe 10

Die „3 Groschenoper“ hatte Premiere …

… und wenn einer der Hauptdarsteller krank ist?

Die letzten Minuten der 270 Minuten dauernden Generalprobe haben begonnen.
Mr. Peachum, eine der Hauptfiguren, musste am Morgen kurzfristig aus Krankheitsgründen umbesetzt werden.

  • “Schaffen wir das?„

Michael springt ein und spielt nun 2 Rollen. Die Premiere ist gerettet. Mit großer Souveränität spielen die Schüler des Musikkurses ihre Rollen aus der „3 Groschenoper“.
70 Minuten Spannung im Premierenpublikum am Dienstagabend und große Freude danach, als alles geschafft war. Beifall der Eltern, Verwandten, Bekannten und ehemaligen Schülern der OSW, die kamen und eine gute Ensemblearbeit erlebten. Mit einfachen Mitteln und Sparsamkeit im Bühnenbild setzten sie ein nicht einfaches Bühnenwerk von Bertolt Brecht um und uns selbst viele „Funken“ der Weillkomposition versprühten den Charme der 1920-er Jahre. Selbst die eigenwillige Idee, Meckie Messer von 2 Spielern gleichzeitig spielen zu lassen, kam gut an.
Hut ab und Gratulation zum gelungenen Musiktheaterprojekt der 10. Klassen, das einen Tag später alle 8.-10. Klassen im Saal der Schulaula sahen. Beifall für die Spielfreude, die Musik und ein Dankeschön an die Spielleitung.

M. Förster